Home Die große Reise Isla Holbox: Der komplette Guide für die karibische Trauminsel

Isla Holbox: Der komplette Guide für die karibische Trauminsel

by Marie

Auf der Isla Holbox (sprich: Olbosch) scheint Stress ein Fremdwort zu sein.

„Wie viel Uhr ist es?“, fragt Chris mich. Darauf kann ich ihm keine Antwort geben. Ich bin mir nicht mal sicher, welchen Tag wir haben. Sind wir bereits 5 Tage hier oder doch schon länger? Auf der Isla Holbox vergisst man einfach die Zeit um sich herum. Alles geht seinen gemächlichen Gang und wir haben diesen bereits wenige Stunden nach unserer Ankunft adaptiert.

Die Isla Holbox ist einfach ein Traum

Unsere Tage bestehen immer aus denselben Sachen: schwimmen, essen, ein bisschen rumlaufen. „Wie langweilig“, würde ich normalerweise bei diesem immer gleichen Trott denken, doch das ist es irgendwie nicht. Tagtäglich beobachten wir die Pelikane auf ihrer Jagd, erfreuen uns an den bunten Häusern und essen hervorragende Köstlichkeiten.

Statt Autos fahren hier Golfcarts über die Sandstraßen, die bei schlechtem Wetter gnadenlos überflutet sind. Doch auch das schlechte Wetter macht einem auf der Isla Holbox nichts aus und lässt uns nicht aus unserer Blase der Entspanntheit ausbrechen. Warum auch?

Marie steht auf einer überfluteten Straße auf der Isla Holbox

Bei unserem ersten Aufenthalt hatten wir eigentlich vier Nächte auf der Isla Holbox eingeplant, aber diesen Plan warfen wir bereits am ersten Tag über Bord und verlängerten unseren Aufenthalt. So geht es vielen auf dem kleinen Eiland und oftmals erzählte uns einer, dass er eigentlich nur für ein paar Tage gekommen war, um nun festzustellen, dass er sich schon mehrere Wochen im Bann der Insel befand.

Mittlerweile waren wir schon das dritte Mal gemeinsam auf der Isla Holbox und es werden bestimmt noch einige weitere Besuche dazu kommen. Immer wieder entdecken wir dabei neue Ecken und Geheimtipps. Unsere geballte Erfahrung haben wir euch in diesen Reisebericht gepackt, damit ihr eine fabelhafte Zeit auf der Isla Holbox verbringen könnt!

Sonnenschirme aus Holz auf der Isla Holbox


Allgemeines zur Isla Holbox

Die Isla Holbox liegt nördlich von der Yucatán-Halbinsel und wurde bereits durch die Maya besiedelt. Sie erstreckt sich auf einer Länge von 42 Kilometern und ist an der breitesten Stelle gerade mal 2 Kilometer breit. Aktuell leben auf der Isla Holbox circa 1.500 Einwohner, aber es werden zunehmend mehr.

Da die Insel ausschließlich aus Sand besteht und zudem keine asphaltierten Straßen geschaffen wurden, könnt ihr den ganzen Tag barfuß durch den Sand laufen, wenn ihr mögt. Darüber hinaus ist praktisch die komplette Insel autofrei.

Wie lange diese Idylle noch anhalten wird, können wir nicht sagen. Von Aufenthalt zu Aufenthalt ist uns nämlich aufgefallen, dass immer mehr gebaut wird und immer mehr Touristen angelockt werden. Es wirkt aber so, als ob die Verantwortlichen einen Schwerpunkt auf nachhaltigen Tourismus legen und dieses Paradies noch lange Zeit sein Gesicht behalten wird.

Boote von Fischern liegen am Strand der Isla Holbox


Anreise auf die Isla Holbox

Seit unserem ersten Besuch im Juni 2016 wurden die Möglichkeiten zur Anreise auf die Isla Holbox ausgebaut und man kann von vielen bekannten Zielen auf der Yucatán-Halbinsel direkt mit dem Bus anreisen. Beachtet dabei, dass die Busse alle bis Chiquila fahren, von wo aus die Fähren auf die Isla Holbox übersetzen.

Die Fähren werden von „Holbox Express“ und „9 Hermanos“ betrieben und fahren praktisch jede halbe Stunde. Die beiden Anbieter unterscheiden sich nicht wirklich und so könnt ihr einfach die nächste abfahrbereite Fähre ab Chiquila nehmen. Auch der Preis ist bei beiden mit 150 MXN (= 6,50 Euro) gleich. (Stand: Oktober 2018)

Die Fähre von Holbox Express

Der Ticketschalter des Fährunternehmens 9 Hermanos auf der Isla Holbox

Von Cancún

Die meisten Optionen findet ihr von Cancún aus. Die Erste-Klasse-Busse von ADO fahren direkt und ohne Zwischenhalt, aber sind dafür auch am teuersten. Die Zweite-Klasse-Busse von Noreste, Mayab und Oriente halten auf Zuruf und brauchen daher deutlich länger, aber sind dafür auch etwas günstiger. Alle Busse starten am ADO Terminal in Cancún.

Abfahrtszeiten ab Cancún im Überblick
  • Noreste um 05:30 Uhr für 190 MXN
  • Mayab um 07:50 Uhr für 180 MXN
  • ADO um 08:30 Uhr für 254 MXN
  • Mayab um 09:40 Uhr für 180 MXN
  • ADO um 10:30 Uhr  für 254 MXN
  • Oriente um 12:50 Uhr für 125 MXN

Außerdem gibt es die Möglichkeit, mit Shutles zu fahren. Erkundigt euch hierfür einfach in eurem Hostel nach den Shutles nach Chiquila. Preislich sollten diese zwischen 300 und 400 MXN liegen.

Eine direkte Möglichkeit vom Flughafen Cancún gibt es leider nicht. Stattdessen könnte man über Cancún fahren, aber wenn ihr nicht gerade frühmorgens landet, lohnt sich die Reise nicht und ihr könnt einfach eine Nacht in Cancún bleiben, um am nächsten Morgen zu starten.

Von Playa del Carmen

ADO fährt für 270 MXN fünf Mal täglich direkt von Playa del Carmen nach Chiquila. Die Busse fahren um 08:30, 08:40, 09:25, 10:00 und 10:10 Uhr ab. Auch von Playa del Carmen verkehren Shutles.

Von Tulum

Um 08:10 Uhr fährt ein ADO Bus von Tulum nach Chiquila. Die Fahrt soll circa dreieinhalb Stunden dauern und kostet 346 MXN pro Person.

Von Mérida

Aus Mérida gibt es einige Direktverbindungen nach Chiquila. ADO fährt zwei Mal täglich und zusätzlich bedienen Noreste und Oriente die Strecke zu günstigeren Preisen.

Abfahrtszeiten ab Mérida im Überblick
  • ADO um 06:45 Uhr für 400 MXN
  • ADO um 07:15 Uhr für 415 MXN
  • Noreste um 07:45 Uhr für 225 MXN
  • Noreste um 10:15 Uhr für 225 MXN
  • Oriente um 10:30 Uhr für 280 MXN

Von Valladolid

Die Strecke von Valladolid nach Chiquila wird je einmal täglich von ADO sowie Oriente angeboten. Oriente fährt bereits um 02:06 Uhr morgens und für das Ticket bezahlt ihr 182 MXN. ADO fährt erst um 09:55 Uhr und kostet mit 190 MXN nur knapp mehr.

Von Tizimin

Da Tizimin deutlich besser an das Busnetz angebunden ist als Chiquila, kann es für euch Sinn machen, zunächst einen Bus bis Tizimin zu nehmen und von dort weiter zu reisen. Die Abfahrtszeiten von Tizimin nach Chiquila findet ihr nachfolgend.

Abfahrtszeiten ab Tizimin im Überblick
  • Oriente um 02:06 Uhr für 125 MXN
  • Noreste um 04:30 Uhr für 100 MXN
  • Noreste um 08:15 Uhr für 100 MXN
  • ADO um 09:55 Uhr für 190 MXN
  • Noreste um 11:00 Uhr für 100 MXN
  • Oriente um 11:30 Uhr für 125 MXN
  • Noreste um 13:00 Uhr für 100 MXN
  • Noreste um 14:10 Uhr für 100 MXN
  • Noreste um 15:00 Uhr für 100 MXN
  • Oriente um 16:45 Uhr für 125 MXN

Mit dem Flieger

Es gibt zwar keine Linienflugzeuge, aber für vergleichsweise kleines Geld könnt ihr eine Maschine chartern, wenn ihr es sehr eilig habt oder exklusiv mögt. Ab Cancún zahlt man beispielsweise für maximal 5 Personen zusammen 470 USD. Einen Flieger für bis zu 13 Personen bekommt man für 1120 USD. Auch von anderen Flughäfen sind Charterflüge möglich. Alle Informationen findet ihr hier.


Organisierte Tour auf die Isla Holbox
Wenn ihr es zeitlich nicht einrichten könnt, mehrere Tage auf der Isla Holbox zu verbringen, haben wir die perfekte Möglichkeit für euch gefunden!

Für knappe 120 Euro* werdet ihr an eurem Hotel abgeholt, fahrt im klimatisierten Bus nach Chiquila, besucht einen Cenoten, die Isla de la Pasión, bevor es dann weiter auf die Isla Holbox geht. Dort gibt es leckeres Mittagessen und ganz viel Zeit, um die entspannte Insel kennenzulernen.

Hier* findet ihr das Angebot bei Getyourguide.


Weiterreise von der Isla Holbox

Ähnlich wie bei der Anreise, gibt es auch für die Weiterreise viele Optionen. Für alle direkten Verbindungen nach Cancún, Playa del Carmen, Tulum, Mérida, Valladolid und Tizimin gibt es hier einen guten Überblick.

Extra-Tipp

Um 13:45 Uhr fährt ein ADO Bus für 336 MXN direkt zum Flughafen Cancún.


Things to do auf der Isla Holbox

Auch wenn wir die meiste Zeit mit Relaxen und Essen verbrachten, gibt es auf der Isla Holbox zahlreiche Unternehmungen, um sich die Zeit zu vertreiben. Die Möglichkeiten reichen dabei von aufregend bis entspannt und wir haben die beliebtesten für euch gesammelt.

Marie ist Torwart auf der Isla Holbox

Schnorcheln mit Walhaien

Von Anfang Juni bis Mitte September ziehen die größten Fische der Welt an der Isla Holbox vorbei und ihr könnt mit ihnen ins Wasser steigen. Zahlreichen Anbieter offerieren Touren zu den sanften Riesen um die 150 USD.

Leider haben wir es bisher auf der Isla Holbox nicht geschafft, mit Walhaien zu schnorcheln. Zwei Mal waren wir außerhalb der Saison dort und einmal hatte Marie mit einer Ohrenentzündung zu kämpfen. Dieses einmalige Erlebnis werden wir aber mit Sicherheit bei einem unserer nächsten Besuche nachholen.

Biolumineszenz

Bei Nacht könnt ihr vor der Isla Holbox fluoreszierendes Plankton sehen. Hierzu reichen Bewegungen im Wasser vollkommen aus und schon schimmert das Wasser grünlich und bläulich. Und je dunkler die Nacht ist, desto besser könnt ihr den Effekt beobachten.

Einen Ausflug zu den Stränden mit Biolumineszenz könnt ihr ganz leicht selbst organisieren. Verabredet euch mit einem Taxifahrer für den späten Abend und dieser wird euch für 200 MXN (= 8,80 Euro) pro Person fahren. Im Preis eingerechnet ist eine einstündige Wartezeit. Alternativ könnt ihr auch eine Tour buchen.

Die Taxis auf der Isla Holbox sind gelbe Golfcarts

Streetart

Wenn ihr bei euren Aktivitäten festen Boden unter den Füßen bevorzugt, könnt ihr einfach eine Runde durch die kleinen Sträßchen von Holbox schlendern und euch dabei an der wundervollen Streetart erfreuen.

Die bekannteste Streetart der Isla Holbox

Marie und Chris hängen ganz lässig vor der Streetart auf der Isla Holbox ab

Marie posiert vor neuer Streetart auf Isla Holbox

Kontrolliert vorher, ob ihr genügend freien Speicherplatz auf eurer Kamera habt, denn ihr werdet mit Sicherheit unzählige Fotos schießen.

Marie sitzt vor wunderschöner Streetart auf der Isla Holbox

Marie und Chris sind Arm in Arm vor prachtvoller Streetart auf der Isla HolboxChris hängt lässig vor Streetart auf der Isla Holbox ab

Eine Runde über die Isla Holbox mit dem Fahrrad oder Golfcart

Um die Insel zu erkunden, eignet sich entweder ein Fahrrad oder ein Golfcart – je nachdem, ob euch der Sinn nach Bewegung steht oder nicht.

Bei unserem ersten Aufenthalt entschlossen wir uns für das Fahrrad und da wir die schweißtreibende Angewohnheit haben, unsere Aktivitäten auf die Mittagszeit zu legen, wurde dies sehr anstrengend für uns. Für einen ganzen Tag solltet ihr nicht mehr als 150 MXN (= 6,60 Euro) zahlen und darauf achten, dass ihr auch ein Fahrradschloss bekommt.

Chris fährt mit dem Fahrrad auf der Isla Holbox

Deutlich entspannter ist die Nutzung eines Golfcarts, das 1.000 MXN (= 44,00 Euro) Miete pro Tag kostet. Auf der Isla Holbox haben wir noch keine Erfahrung mit den Golfcarts gesammelt, aber auf der Isla Mujeres sind wir einen ganzen Tag über die Insel gedüst und hatten eine Menge Spaß.

Flamingos am Punta Mosquito

Irgendwie waren wir schon immer von Flamingos fasziniert. Mit ihren langen Hälsen und dem rosa Gefieder stechen sie auf wunderschöne Weise aus der Natur hervor. Und das Beste ist: Es gibt auf der Isla Holbox Flamingos!

Eher nachteilig erweist sich jedoch, dass ihre bevorzugten Reviere fernab von Menschen liegen und daher nicht so einfach zugänglich sind. Es gibt allerdings die Möglichkeit, ab der Mosquito Bar eine Sandbank zu nutzen, um zum Punta Mosquito zu gelangen. Alternativ kann man auch durch einen kleinen Fluss schwimmen, aber dazu später mehr.

Chris ist auf dem Weg über die Sandbank zum Punta Mosquito auf der Isla Holbox

Extra-Tipp

Hier könnt ihr die Gezeiten auf der Isla Holbox nachschauen, damit ihr möglichst bei Ebbe loszieht.

Da wir, wie bereits oben bemerkt, leider die Angewohnheit haben, mittags auf unsere Entdeckungstouren zu starten, war der Besuch des Punta Mosquito ziemlich anstrengend für uns. Man muss circa eine Stunde durch kniehohes Wasser laufen, um zu den Flamingos zu gelangen. Aber was sollen wir sagen? Die Mühe hat sich für uns gelohnt! Wir konnten Hunderte von Flamingos am Punta Mosquito beobachten.

Flamingos waten im Wasser am Punta Mosquito auf der Isla Holbox

Den Rückweg wollten wir dieses Mal ein wenig abkürzen und folgten den anderen Touristen, die zielsicher auf den oben genannten Fluss zusteuerten. Hierzu muss man wissen, dass auf der Isla Holbox Krokodile leben und Brackwasser oftmals ein bevorzugtes Habitat für Krokodile ist.

Das war auch der Grund, warum wir auf unserem Hinweg den Fluss weitmöglich umlaufen haben. Auf dem Rückweg war uns fast alles egal, da unser Urteilsvermögen mittlerweile durch Sonnenbrand und Hitzestich deutlich getrübt war. Zumindest entschieden wir uns noch dafür, wenigstens ein paar Meter Abstand zur Flussmündung zu halten, aber das Wasser sah alles andere als vertrauenswürdig aus.

Und dann geschah es. Wenige Meter vom Ufer ging Chris bepackt mit unserer Strandtasche inklusive Kamera und Handys zu Boden. Ein Krokodil? Zum Glück nicht! Vielmehr der schlickige Boden, aber mit gemeinsamer Kraft retteten wir unser Equipment und setzten leicht geschockt unsere Reise fort.

Weitere Touren: Tres Islas + Mangroven

Die Tour der drei Inseln führt zur Isla Pájaros, Isla Pasión und zum Cenote Yalahau. Auf der Isla Pájaros leben 140 verschiedene Vogelarten und mit ein bisschen Glück könnt ihr dort auch Flamingos beobachten. Die Isla Pásion soll ein wunderschöner Ort zum Entspannen sein und im Cenote Yalahau könnt ihr euch anschließend erfrischen oder im nahegelegenen Restaurant ein Kaltgetränk und einen leckeren Fisch genießen. Die Tour wird fast überall auf der Isla Holbox angeboten und sollte keinesfalls mehr als 500 MXN (= 22,00 Euro) kosten.

Flamingos fliegen am Punta Mosquito auf der Isla Holbox davon

Eine weitere beliebte Tour sind geführte Kanuausflüge in die Mangrovenwälder der Isla Holbox. Dieser sonst unzugängliche Teil der Insel hat sich seine natürliche Schönheit bewahrt und neben zahlreichen Vögeln könnt ihr dort mit etwas Glück auch Krokodile beobachten.

Am Strand entspannen

Definitiv unsere Lieblingsbeschäftigung auf der Isla Holbox! Morgens starten unsere Tage meistens mit einer Runde plantschen im badewannenwarmen Wasser der Karibik und auch im Laufe des Tages kann man sein Handtuch fast beliebig am kilometerlangen Sandstrand platzieren, um einfach mal ein paar Stunden gar nichts zu machen. Sonnenmilch und ein gutes Buch nicht vergessen.

Ein Traumstrand auf der Isla Holbox

Marie relaxt in einer Hängematte in der Karibik vor der Isla Holbox

Punta Coco

Einer der schönsten Strände der Insel liegt ganz im Westen, am Punta Coco. Ob ihr dorthin lauft oder ein Fahrrad oder Golfcart nehmt, ist euch überlassen, aber einen Besuch sollte man nicht auslassen. Da das Dorf etwas weiter nördlich liegt und die Gegend rund um den Punta Coco nicht so dicht bebaut ist, entstehen derzeit viele neue Hotels dort.

Refugio Holbox

Ein besonderer Ort ist das Refugio Holbox, das sich um herrenlose Haustiere und verletzte Wildtiere kümmert. Hier kann man sogar Freiwilligenarbeit leisten. Alle Infos dazu findet ihr auf der Facebook-Seite von Refugio Holbox.

Wenn ihr nicht die Zeit für Freiwilligenarbeit habt, aber dennoch unterstützen wollt, könnt ihr beispielsweise mit einem der Hunde einen Spaziergang machen.

Kiteboarding

Auf der Isla Holbox existiert seit über 10 Jahren eine Kiteboardingschule, die ihr hier im Internet findet. Neben Kursen könnt ihr euch dort das passende Equipment ausleihen.

Sport am Hauptplatz

Wenn die Sonne untergeht und die Temperaturen so langsam angenehmer werden, erwacht das Leben rund um den Hauptplatz. Auf dem Basketballplatz wird entweder Basketball oder Fußball gespielt und auf dem Pausenhof einer angrenzenden Schule fanden fast jeden Tag Zumbakurse unter freiem Himmel statt, die Dutzende Teilnehmer anzogen. Und wenn es euch immer noch zu heiß für Bewegung ist, könnt ihr das Treiben von einer der zahlreichen Dachterrassen rund um den Hauptplatz bewundern.

Marie und Chris sind am Basketballplatz auf der Isla Holbox


Unterkünfte auf der Isla Holbox

Auf der Isla Holbox gibt es zahlreiche Unterkünfte, die von ganz einfach bis hin zum Luxushotel reichen. Generell ist die Isla Holbox eine recht teure Destination und auch im Vergleich zur Yucatán-Halbinsel sind die Hotelpreise teuer.

Hotel Para Ti

Bei unserem letzten Aufenthalt haben wir uns mal etwas gegönnt und sind für 5 Nächte im Hotel Para Ti untergekommen. In diesem kleinen und familiären Hotel fühlten wir uns pudelwohl und haben gerade mal um die 65,00 Euro pro Nacht für das Doppelzimmer gezahlt.

Der Eingang zum Hotel Para Ti auf der Isla Holbox

Ein Willkommensgruß im Hotel Para Ti auf der Isla Holbox

Die Zimmer sind sehr geräumig und liebevoll eingerichtet und bieten fast alle einen Balkon. Es gibt einen kleinen, aber feinen Pool, den man meist für sich alleine hat. Außerdem stehen auf den zwei Ebenen der Dachterrassen einige Himmelbetten, in denen man wunderbar relaxen und sich abends an den einzigartigen Sonnenuntergängen der Isla Holbox erfreuen kann.

Das Hotel Para Ti findet ihr hier*

Marie und Chris chillen am Pool vom Hotel Para Ti auf der Isla Holbox

Die zum Entspannen einladende Dachterrasse des Hotel Para Ti auf der Isla Holbox

Ein romantischer Sonnenuntergang auf dem Dach des Hotels Para Ti auf der Isla Holbox

Weitere Alternativen für Unterkünfte

Wir haben euch noch einige weitere Unterkünfte für die Isla Holbox rausgesucht, damit ihr ein paar Alternativen habt.

Kleines Budget

  • Tribu Hostel* | Die beliebteste Option für Backpacker, aber ist meist Monate im Voraus ausgebucht.
  • Mapache Hostel* | Im Mapache Hostel bekommt ihr bereits ab ca. 14,00 Euro die Nacht ein Dormbett inklusive Frühstück. Zusätzlich gibt es einen schönen Garten.
  • Vainilla Holbox Island* | Möchtet ihr lieber ein Doppelzimmer ohne Hosteltrubel, ist dieses kleine Bed and Breakfast eine gute Wahl für Budgetreisende.

Mittleres Budget

  • Hotel El Pueblito* | Ab ca. 80,00 Euro die Nacht könnt ihr in diesem ausgezeichnet bewerteten Hotel unterkommen. Sehr gutes Frühstück ist im Preis inkludiert.
  • Lotus Apartments Holbox* | Schöne Apartments im minimalistischem Stil zu bezahlbaren Preisen.

Großes Budget

  • Villas Flamingos Beach Front* | Nicht weit vom Punta Mosquito entfernt liegt diese exklusive Unterkunft. Mit ein wenig Glück begrüßen euch morgens Flamingos im Garten.
  • Hotel Punta Caliza* | Wenn wir irgendwann mal viel Geld haben, besuchen wir diese Unterkunft. Nein, mal ehrlich, schaut euch einfach mal die Bilder bei Booking an!

Essen auf der Isla Holbox

Kommen wir nun zu unserer Lieblingsrubrik! Bei den ganzen Leckereien, die wir uns regelmäßig auf der Isla Holbox gönnen, wundern wir uns bei unserer Rückfahrt am Hafen immer, warum wir nicht jeder einen Doppelplatz für die Fähre buchen müssen.

Und damit ihr auf der Isla Holbox ebenfalls gegen eure Strandfigur arbeiten könnt, haben wir alle himmlisch leckeren Restaurants für euch aufgelistet.

Frühstück

Le Jardin ist praktisch eine Institution auf der Isla Holbox für alle Liebhaber von leckerem Frühstück. Die selbstgemachten Baguettes und Bagels sind köstlich und können auf Wunsch mit allerhand Käse- und Wurstsorten sowie veganen Optionen belegt werden. Dazu gibt es frischen Kaffee aus Chiapas und einen gesunden Jugo Verde. Kommt besser früh, denn wenn alle Backwaren weg sind, gibt es auch kein Frühstück mehr.

Spezial-Tipp

Holt euch einen Bagel mit Lachs und dazu einen Jugo Verde aus Sellerie, Ingwer, Basilikum und weiteren gesunden Zutaten.

Öffnungszeiten des Le Jardin auf der Isla Holbox

Frühstück bei Le Jardin auf der Isla Holbox

La Casa del Colbri liegt direkt am Hauptplatz und ist ein wenig kitschig eingerichtet. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen und eine der riesigen Frühstückportionen bestellen. Dazu gibt es viele verschiedene frische Säfte, die von der Größe für manchen sogar für ein komplettes Frühstück reichen könnten.

Spezial-Tipp

Probiert die Chilaquiles, die traditionell in Mexiko zum Frühstück gegessen werden. Wenn ihr nicht so die Frühstücker seid, könnt ihr euch einfach eine Portion teilen, da diese sehr mächtig sind.

Marie schlürft einen riesigen frischen Saft in der Casa del Colibri auf der Isla Holbox

Ein großzügiges Frühstück in der Casa del Colibri auf der Isla Holbox

Das beste Frühstück hatten wir im noch recht neuen El Cafecito Soul Kitchen. Es gibt hausgemachte Focaccias, die ohne Belag schon eine Freude für den Gaumen sind.

Spezial-Tipp

Das Focaccia La Mexicana hat uns am besten geschmeckt und ist obendrein auch noch vegetarisch.

Ein sehr leckeres Focaccia zum Frühstück bei El Cafecito auf der Isla Holbox

Mittagessen / Snacks

Bei unseren ersten beiden Aufenthalten haben wir es irgendwie geschafft, das Taco Queto zu übersehen. Und das obwohl es mit seinen Plastiktischen und -stühlen sowie den günstigen Preisen eigentlich genau in unser Beuteschema für Restaurants passt. Wenn ihr Bier zu euren Tacos trinken wollt, könnt ihr euch dieses vom Supermarkt selbst mitbringen.

Spezial-Tipp

Tacos al Pastor sind in Mexiko ein Muss. Diese hier sind ganz besonders lecker!

Leckere Tacos al Pastor auf der Isla Holbox bei Tacos Quote

Im unscheinbaren Restaurant La Chingada könnt ihr eine der leckersten und günstigsten Ceviches der Insel probieren. Übrigens ist „Chingada“ eins der vielseitigsten Wörter im mexikanischen Spanisch und kann von „scheiße“ bis „megacool“ je nach Kontext für total konträre Bedeutungen genutzt werden. Einige ausgewählte Sprüche zieren die Wände des Restaurants.

Spezial-Tipp

Gönnt euch eine der leckeren Ceviches und schlürft dazu einen Jugo de Sandía (Wassermelone).

Lustige Sprüche bei La Chingada auf der Isla Holbox

Ins Naay haben wir es leider nicht geschafft, da es geschlossen hatte, als wir uns dort einen Snack genehmigen wollte. Dabei ist dieses kleine Restaurant vor allem auf gesunde und vegetarische Snacks spezialisiert.

Das gesunde Restaurant Naay auf der Isla Holbox

Ein weiteres kleines Juwel ist das La Chilanguita. Hier bekommt ihr sehr günstige Pambazos. Dies ist in Chili eingelegtes Weißbrot, das traditionell mit Kartoffeln und Wurst belegt ist. Ein Besuch sollte bei eurem Aufenthalt auf der Isla Holbox keinesfalls fehlen.

Spezial-Tipp

Die Karte ist klein und überschaubar, aber ihr kommt eigentlich nicht an den Pambazos vorbei.

Das Schild des Restaurants la Chilanguita auf der Isla Holbox sagt, dass heute alles besonders lecker ist

Bei La Chilanguita gibt es leckere Pambazos auf der Isla Holbox

Las Panchas ist eine weitere Option, um stilecht auf Plastikstühlen zu dinieren. Meistens ist es hier sehr voll und die Küche schließt gegen 18 Uhr. Die Fischgerichte sind dafür ausgezeichnet und sehr preiswert.

Spezial-Tipp

Der perfekte Ort, um eine Ceviche de Camarones (Garnelen) zu verspeisen.

Bei Las Panchas auf der Isla Holbox gibt es immer leckere Ceviche

Eher durch Zufall sind wir auf das Antojitos Veracruzanos gestoßen, das direkt an der Avenida Tiburon Ballena vor einem Hauseingang liegt. Die ganze Familie packt hier mit an und bietet kleine Snacks zu ausgesprochen fairen Preisen an.

Spezial-Tipp

Probiert die Picadillas mit Hackfleisch, Käse und Avocado. Dazu etwas Pico de Gallo.

Ins Los Pescaditos wollten wir eigentlich schon seit unserem ersten Besuch, weil draußen mit günstigem Bier und Tacos geworben wird. Geschafft haben wir es aber erst bei unserem dritten Besuch. Es gab ein günstiges Menú del Dia für 100 MXN.

Spezial-Tipp

Fragt nach dem Menú del Dia und spart bares Geld.

Marie trinkt ein kühles Bier auf der Isla Holbox bei Los Pescaditos

Ein Menu del Dia bei Los Pescaditos

Im Restaurant Miriam könnt ihr sowohl mittags als auch abends essen. Das inhabergeführte kleine Restaurant bietet ausgezeichnete Speisen für kleines Geld.

Spezial-Tipp

Besonders beliebt sind die mit Hummer gefüllten Empanadas.

Das Restaurant Miriam auf der Isla Holbox

Leckere Tacos mit Hummer im Restaurant Miriam auf der Isla Holbox

Köstliche Ceviche beim Restaurant Miriam auf der Isla Holbox

Abendessen

Das offizielle Motto des Raices lautet Slow Food. Und der Name ist hier Programm: Besser bringt ihr ausreichend Zeit mit, denn das Essen kann schon mal länger dauern. Stört aber nicht wirklich, wenn man mit den Füßen im Sand die untergehende Sonne in der Karibik beobachten kann.

Spezial-Tipp

Praktisch alle Fischgerichte. Da wir ziemliche Ceviche-Fans sind, empfehlen wir euch auch im Raices die Ceviche.

El Sabor de las Nubes liegt am nördlichsten bebauten Punkt am Hotel Las Nubes. Hier kann man in ganz entspannter Atmosphäre sein Abendessen einnehmen.

Eines unserer Lieblingsrestaurants ist das Viva Zapata. Bei unserem letzten Aufenthalt wurden letzte Renovierungsarbeiten vorangetrieben, so dass wir nur am letzten Tag einen Cocktail trinken waren.

Spezial-Tipp

Das Viva Zapata bietet ausgezeichnete Gerichte vom Grill an.

Cocktails bei Viva Zapata auf der Isla Holbox

Wenn ihr etwas Besonderes ausprobieren wollt, seid ihr bei La Milpa genau an der richtigen Adresse. Hier werden authentische mexikanische Gerichte modern interpretiert. Unbedingt reservieren, um einen Platz zu erhalten.

Das El Chapulim hat erst gar keine eigene Karte, sondern serviert nur frisches und wechselndes Abendessen. Keine Reservierungen möglich und wenn alles ausverkauft ist, gibt es nichts mehr. Also besser früh kommen.

Auch wenn wir sonst gerne in der Nebensaison reisen, hat uns diese auf der Isla Holbox das eine oder andere geschlossene Restaurant beschert. So standen wir auch beim LUUMA vor verschlossenen Türen, wo es hervorragende Tapas und Cocktails geben soll.

Im Roots soll man die beste Pizza auf der Insel bekommen. Probiert haben wir das zwar noch nicht, aber das kann ja noch werden.

Eis

Warum wir auf der Isla Holbox noch nie Eis gegessen haben, wissen wir selbst nicht so genau. Vermutlich haben wir uns immer dermaßen voll gefuttert, dass einfach kein Platz mehr für Eis war. Dennoch bietet die Insel mit Porque No und El Mangle Blanco zwei gute Optionen, um ein leckeres Eis zu genießen.

Bei Porque No auf der Isla Holbox gibt es leckeres Eis


Ausgehen auf der Isla Holbox

Zwar ist die Isla Holbox nicht als Partydestination bekannt, aber trotzdem gibt es die eine oder andere Möglichkeit, um ein kühles Bier oder einen leckeren Cocktail zu schlürfen und dabei ein wenig das Tanzbein zu schwingen.

Die beliebteste Option ist das Hot Corner, das praktisch jeden Abend Live-Musik anbietet. Die Cocktails sind ausgezeichnet, aber auch nicht ganz billig. Dafür gibt es meist täglich variierende Getränkeangebote.

Das Hot Corner eignet sich gut zum Ausgehen auf der Isla Holbox

Ansonsten kann man auch dem Pura Vida einen Besuch abstatten, das direkt an den Hauptplatz grenzt und zwei verschiedene Terrassen bietet. Ein guter Ausgangspunkt also, um das Treiben auf dem Hauptplatz zu beobachten.


Reisebeispiel für die Isla Holbox als Inspiration

Wenn ihr nach den ganzen Informationen über unsere Lieblingsinsel jetzt richtig Lust auf die Isla Holbox bekommen habt, ist euer Urlaub auf einer karibischen Trauminsel nicht mehr so weit entfernt.

Von Düsseldorf, München und Frankfurt gibt es Direktflüge nach Cancún zu vernünftigen Preisen. Mit ein wenig Glück und Flexibilität erwischt ihr einen Hin- und Rückflug pro Person ab 400,00 Euro. Am besten schaut ihr euch mal bei Skyscanner um und sucht passende Flüge für euch.

Aus dem Westen von Deutschland könnte Brüssel eine Alternative sein. TUIfly fliegt von dort direkt nach Cancún. Die Flüge findet ihr am einfachsten über die belgische Webseite.

In Cancún angekommen, könnt ihr je nach Uhrzeit entweder direkt mit einem Taxi nach Chiquila fahren oder den kostengünstigeren Umweg mit Bussen über Cancún machen. Wenn ihr nicht gerade sehr früh seid, übernachtet ihr am besten eine Nacht in Cancún. Das Selina Hostel* ist zum Beispiel nur einen Steinwurf von der Busstation entfernt und bietet sich daher für eine Nacht an.

Marie genießt den Strand der Isla Holbox

Am entspanntesten ist es, den ADO Bus um 10:30 Uhr zu nehmen. Ihr könnt noch in Ruhe in Cancún frühstücken und seid spätestens gegen 14:00 Uhr auf der Isla Holbox. Nun könnt ihr nach Belieben die Seele baumeln lassen. Wir empfehlen euch einen Aufenthalt von ein bis zwei Wochen. Die Isla Holbox lässt sich auch gut mit einem anschließenden Besuch auf der Isla Mujeres kombinieren.

Wenn die Zeit auf der Isla Holbox wieder für euch vorbei ist, könnt ihr sehr bequem direkt mit dem ADO Bus zum Flughafen von Cancún fahren.

10 Tage Karibik unter 800,00 Euro pro Person

Hin- und Rückflug nach Cancún ab 400,00 Euro

Bus vom Flughafen Cancún in die Innenstadt für 80 MXN (= 3,50 Euro)

Übernachtung im Selina Hostel* ab 20,00 Euro pro Person

ADO Bus von Cancún nach Chiquila für 254 MXN (= 11,00 Euro)

Fähre auf die Isla Holbox für 150 MXN (= 6,50 Euro)

9 Übernachtungen im Hotel Para Ti* ab 300,00 Euro pro Person

Fähre + ADO Bus zum Flughafen Cancún für 486 MXN (= 21,00 Euro)

Gerne unterstützen wir euch bei eurer Planung. Meldet euch einfach über unser Kontaktformular.


Fazit zur Isla Holbox

Ein Geheimtipp scheint die Isla Holbox schon lange nicht mehr zu sein. Touristische Infrastruktur findet sich in Hülle und Fülle. Von höherklassigen Hotels bis zu einfachen Hostels finden sich zahlreiche Unterkünfte und ebenso zahlreiche Restaurants auf den wenigen Straßen wieder. Restaurants und Unterkünfte sind vergleichsweise teurer als in anderen Ecken der Yucatan-Halbinsel.

Streetart gibt es auf Isla Holbox auch am Strand

Doch auch dieser Dämpfer kann der fröhlichen Aura des Dörfchens nichts anhaben. Liebevoll bemalte Häuser und wahre Streetart-Kunstwerke sieht man an jeder Ecke. Hippieboutiquen reihen sich an Strandbars mit Happy Hour Angeboten und abends legt im Hot Corner ein ziemlich guter Elektro-DJ auf.

Trotz des Trubels büßt die Isla Holbox nichts an ihrer Entspanntheit ein. Doch auch das größte Paradies hat seine Schattenseiten und das sind die zahlreichen Moskitos, die einen speziell zu Sonnenaufgang und -untergang massakrieren. Das ist wohl der Preis, den man für ein paar Tage auf der bezaubernden Isla Holbox bezahlen muss.

Marie und Chris genießen einen traumhaften Sonnenuntergang auf der Isla Holbox

Schweren Herzens verließen wir nach unserer ersten Woche diesen magischen Ort, um wieder in die Realität zurückzukehren und neuen Abenteuern in Valladolid ins Auge zu blicken. Mittlerweile sind wir zwei weitere Male auf die Isla Holbox zurückgekehrt und in der Zukunft wird bestimmt noch der eine oder andere Besuch hinzukommen!

Isla Holbox ohne Übernachtung

Ihr könnt die Isla Holbox auch ganz entspannt mit einer geführten Tour* besuchen.

Dabei werdet ihr an eurem Hotel abgeholt, besucht verschiedene Orte, bevor es mit der Fähre auf die Isla Holbox geht. Alle Transporte, Mittagessen und natürlich der Guide sind im Preis von unter 120 Euro inkludiert und versprechen einen Tag voller Spaß und Entspannung.

Hier* findet ihr die organisierte Tour auf die Isla Holbox bei Getyourguide.


Habt ihr auch schon die traumhafte Isla Holbox besucht und möchtet uns davon berichten? Oder plant ihr nun eure eigene Reise und habt noch Fragen, die euch beschäftigen? Meldet euch gerne in den Kommentaren!


Mehr Inspiration?

  • Mexico City ist einfach eine Wucht! Marie hat dort sogar ein Auslandssemester verbracht. Daher haben wir den vermutlich umfangreichsten Guide zu Mexico City im deutschsprachigen Netz für euch. Außerdem findet ihr auch mehr über die Viertel Coyoacán sowie Roma und Condesa bei uns.
  • Ein echter Geheimtipp ist die Region Huasteca Potosina, wo ihr traumhafte Natur, aber kaum andere Touristen finden werdet.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
Isla Holbox: Der komplette Guide für die karibische Trauminsel
Artikelname
Isla Holbox: Der komplette Guide für die karibische Trauminsel
Beschreibung
Der perfekte Karibiktraum? Gibt es auf der Isla Holbox in Mexiko! In unserem Artikel haben wir alle Infos für dich. Schau rein für deine eigene Planung!
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

36 comments

Avatar
Eva 26. Juni 2016 - 14:57

Ich war schon Mitte der 90er auf der Insel auch damals wahr sie kein absoluter Geheimtipp mehr und die erste touristische Infrastruktur vorhanden. Immerhin scheint die Entwicklung sehr langsam vorangeschritten zu sein und der Charme ist noch vorhanden. Autofrei ist die Insel nach wie vor, oder?

Reply
Marie
Marie 26. Juni 2016 - 23:15

Hallo Eva,

das ist ja spannend. Statt Autos fahren Golfcarts auf der Insel herum, die man auch als Taxi nutzen kann. Gab es die bei deinem Besuch auch schon? Es war schon ziemlich touristisch, aber ich hatte das Gefühl, dass sich sehr darum bemüht wird das Flair der Insel dadurch nicht kaputt zu machen.

Liebe Grüße aus Mexiko

Marie

Reply
Avatar
Leo und Fabi 29. Juni 2016 - 2:13

Hallo Marie und Chris,
echt schade, dass wir uns in Mexiko verpasst haben. Ich habe ein bisschen auf eurer Seite gelesen und glaube, wir haben einen ganz ähnlichen Reisestil. Wir wünschen euch noch viel viel Spaß, unvergessliche Erlebnisse, dass ihr nicht allzu schnell reisemüde werdet (ich muss gestehen, ich hatte schon den ersten Durchhänger und muss wohl für mich feststellen, dass ich eher der mittellange Reisetyp bin wie von Marie in einem Blogbeitrag so passend beschrieben) und dass das Geld nicht zu schnell leer ist! Und ja, die Bilder sind aus Chichen Itza. Ein Treffen können wir ja vielleicht irgendwann noch nachholen, falls ihr uns einholt oder wir irgendwo anders auf der Welt mal an einem Ort weilen 😉
Liebe Grüße,
Leo

Reply
Marie
Marie 29. Juni 2016 - 8:00

Hallihallo Leo,

vielleicht ist die Erkenntnis, dass du lieber mittel-, als ganz lang unterwegs bist gar nicht mal so schlecht 😉 Hoffe du hast deinen Durchhänger gut überstanden. Bei uns macht sich bisher noch keine Reisemüdigkeit bemerkbar und je länger wir unterwegs sind, umso mehr wollen wir noch sehen. Ein Treffen, an welchem Ort auch immer, wäre ganz wunderbar 🙂 Genießt eure weitere Reise!

Beste Grüße
Marie

Reply
Avatar
Jürgen 2. Juli 2016 - 12:53

Hallo Marie,
Das ihr in Holbox zur besten Zeit die Walhaie nicht besucht habt… Zwar inzwischen etwas zu touristisch aber für Leute die sonst nicht viel mit Meerestieren in Kontakt kommen (ich bin Taucher und habe da mehr Erfahrung) ein absolutes MUSS. Es ist ein Hammer mit dem größten Fisch der Erde Kopf an Kopf zu schwimmen.
Liebe Grüße
Jürgen
travel4pictures

Reply
Marie
Marie 2. Juli 2016 - 21:13

Hallo Jürgen,
wir sind auch noch ein bisschen traurig darüber, dass wir die Walhaie nicht sehen konnten. Leider hatte ich, als wir auf Holbox waren, in beiden Ohren eine Mittelohrentzündung und konnte nicht wirklich ins Wasser. Höchstens ein bisschen Füße baden. Hoffe, das ich das eines Tages nachholen kann.
Liebe Grüße
Marie

Reply
Avatar
Natascha 22. Januar 2018 - 12:41

Hallo Marie,

wie seid ihr denn von der Isla Holbox nach Valladolid gekommen? Seid ihr wieder zurück nach Cancun und von da weiter mit dem Bus in Richtung Valladolid bzw. Merida oder gibt es doch noch einen entspannteren Weg?
Wir sind im Mai in Mexiko und würden super gerne auf die Isla Holbox, alledings schreckt uns das Weiterkommen etwas ab…

Danke schonmal!

Liebe Grüße

Reply
Chris
Chris 23. Januar 2018 - 19:14

Hallo Natascha,

wir haben einen der Busse bis El Ideal genommen und sind dort in einen Bus nach Valladolid umgestiegen. Sagt einfach dem Busfahrer Bescheid, dass ihr nach Valladolid wollt und er sagt euch dann, wo ihr aussteigen müsst. Dies müsste direkt an der Straße zwischen Cancún und Valladolid sein, wo auch ein großes Taxiunternehmen sitzt.

Alternativ könnt ihr auch nach Tizimin fahren und dort dann umsteigen. Außerdem gibt es laut meinen Recherchen einen direkten Bus nach Valladolid um 05:30 Uhr, den ihr mit der ersten Fähre um 05:00 Uhr erwischen könnt.

Lasst euch auf keinen Fall von der Weiterreise abschrecken, denn die Isla Holbox ist einfach traumhaft 🙂 Schon mal ganz viel Spaß für euren Trip!

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Tanja 9. März 2018 - 22:33

Hey Natascha. Wir sind gerade auf Isla Holbox bis Sonntag. (Ein Traum hier) Das ist nämlich auch unser Problem. Wie kommt man am besten nach Valladolid?! Es wird schon was angeboten aber für diese Verhältnisse ist es schon teuer 750 Pesos p.P (Taxi zur Fähre 30 Pesos, Fähre 140 Pesos und fest die Busfahrt)

Reply
Marie
Marie 10. März 2018 - 16:23

Hey Tanja,

schau doch mal im Kommentar von Chris obendrüber 😉 Wir sind damals über El Ideal mit den öffentlichen Bussen gefahren. Das hat ohne Probleme funktioniert und war auch nicht so teuer.

Viel Spaß auf der traumhaften Isla Holbox <3

Marie

Reply
Avatar
Tanja 10. März 2018 - 23:55

Hey. Wir waren heute bei der Fähre und es gibt zwei Möglichkeiten. Die erste ist 5: 30 die erste Fähre nehmen 140Pesos und dann wartet ein bis nach valladolit ca. 180pesos oder eins das wir nehmen um 16: 45 Fähre und dann weiter mit bus. Es fahren jetzt 2 mal am Tage Busse nach valladolit

Reply
Chris
Chris 11. März 2018 - 20:13

Hallo Tanja,

ganz lieben Dank für das Teilen der Informationen. Das hilft unseren Lesern mit Sicherheit weiter 🙂

Euch noch viel Spaß in Valladolid und auf eurer restlichen Reise durch Mexiko!

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Sonia 18. November 2018 - 0:46

Hallo,
wir sind gerade in Cancún und interessieren uns sehr für die Isla Holbox u.a. auch wegen der Flamingos. Jetzt hab ich verschiedenes dazu gelesen, ob Flamingos im November da sind oder nicht, wisst ihr da Bescheid? Und lässt sich ein Tagesausflug realisieren? Wir können leider nicht mehrere Tage hin, hoffentlich ein nächstes Mal dann. 🙂
Liebe Grüße Sonia

Reply
Chris
Chris 18. November 2018 - 14:33

Hallo Sonja,

gibt es denn organisierte Tagesausflüge von Cancún? Eine eigene Organisation stellen wir uns zwar machbar, aber zeitlich kaum erstrebenswert und/oder sehr teuer mit eigenem Fahrer vor.

Wir haben die Flamingos Mitte Oktober besucht und da hielten sich noch sehr viele an der Isla Holbox auf. Ob diese nun weitergezogen sind, wissen wir nicht. Allerdings ist der Ausflug zum Punta Mosquito mit den Flamingos schon etwas zeitaufwändiger und bei einem Tagesausflug auf die Isla Holbox bestimmt auch anstrengend.

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
ecker ingrid 6. Dezember 2018 - 15:40

danke für eure info über holbox, zwei fragen nur dazu: man liest, dass es sandflöhe gibt, habr ihr damit erfahrung gemahct auf holbox, und – das wasser soll nicht so schön blau wie bei tulum sein, stimmt das, (dafür hat man wohl die tollen sonnensets auf holbox), wir haben usneren flieger schon gebucht für februar, überlegen ob wir ein paar tage tauchen sollen auf cozumel und dann noch rund 10 tage nach holbox oder an einen anderen strand,.. danke jedenfalls für euren ausführlichen report, liebe grüße aus österreich ingrid und martin

Reply
Chris
Chris 6. Dezember 2018 - 19:48

Hallo Ingrid,

aber gerne doch! Wir freuen uns, dass euch unser Bericht Lust auf die Isla Holbox machen konnte.

Meinst du Sandflöhe oder -mücken? Sandflöhe sind uns nicht aufgefallen, aber wir haben mal gelesen, dass Babylotion wohl gut gegen die Viecher wirken soll. Mücken gibt es leider auf der Isla Holbox zuhauf, aber wir nehmen die immer gerne in Kauf für dieses kleine Paradies. Speziell in der Dämmerung sollte man was Mückenschutz parat haben, aber sonst geht das unserer Meinung nach recht gut und wir waren bereits zwei Mal in der Regenzeit dort.

Das Wasser ist in der Tat nicht so schön wie in Tulum und auch recht flach. Trotzdem ist es natürlich immer noch die Karibik und die von dir angesprochenen Sonnenuntergänge sind traumhaft 🙂

Mit 10 Tagen könntet ihr übrigens locker Tulum und Holbox besuchen. Wenn es nach Tulum geht, solltet ihr auch unbedingt einen Ausflug nach Akumal zu den Schildkröten unternehmen.

Meldet euch gerne bei weiteren Fragen!

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Sandra 9. Dezember 2018 - 16:04

Hallo ihr beiden,
mein Freund ubd ich fliegen im März nach Mexiko und werden 3 Tage auf Isla Holbox bleiben. Nachdem ich euren Beitrag gelesen habe, freue ich mich noch mehr auf den Urlaub. Vielen Dank für die Tipps 🙂

Reply
Chris
Chris 9. Dezember 2018 - 22:15

Hallo Sandra,

lieben Dank für deine nette Worte 🙂 Das freut uns sehr zu hören, dass euch unser Beitrag Lust auf die Insel machen konnte!

Wir wünschen euch eine ganz tolle Zeit und meldet euch gerne bei Fragen!

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Karina 25. Januar 2019 - 16:16

Hallo ihr beiden,
einen sehr schönen Blog und tolle Artikel schreibt ihr! 🙂 Für mich geht es auch bald nach Mexico. Ich bin derzeit unsicher, ob ich lieber 3-4 Tage nach Caye Caulker oder Isla Hohlbox fahren soll.. beides sieht unfassbar schön aus. Was würdet ihr eher empfehlen?

Viele Grüße

Reply
Chris
Chris 25. Januar 2019 - 17:52

Hallo Karina,

vielen lieben Dank! Wir würden vermutlich die Isla Holbox wählen. Caye Caulker ist zwar auch schön, aber dort gibt es keinen richtigen Sandstrand und es ist teurer. Generell würden wir Caye Caulker nur vorziehen, wenn du Party machen möchtest. Das geht nämlich auf der Isla Holbox nicht so gut.

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Nadine 5. Februar 2019 - 18:59

Hallo ihr Beiden,

Was für tolle Eindrücke?. Wir sind im Juli gut 2 Wochen auf Hohlbox und wollen einige Tagesausflüge machen. Was könnt ihr uns empfehlen? Etwas Maya Kultur wäre super, aber auch Cancún steht auf dem Plan. Ist es möglich, einen Mietwagen anzumieten? Wir haben den Transfer von Cancun hin und zurück inkl. Macht es Sinn, mit dem Flugzeug nach Cancun zu fliegen und dann einen Mietwagen zu mieten? Welche Ausflüge für einen Tag von Hohlbox machen Sinn? Wir sind nicht so die Busfahrer ?.

Ich freue mich auf euere Tipps
Liebe Grüße
Nadine

Reply
Chris
Chris 6. Februar 2019 - 20:24

Hallo Nadine,

seid ihr nur auf Holbox oder auch auf dem Festland? Grundsätzlich sind Ausflüge vom Festland aus leichter zu organisieren. Es gibt aber unseres Wissens nach auch einige Ausflüge (z.B. Chichen Itza), die von der Isla Holbox direkt angeboten werden. Oder ihr könntet euch ein Taxi am Festland in Chiquila mieten, um einige Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu besuchen.

Wenn ihr auch einige Tage in Cancún seid, ist es aber in jedem Fall leichter, die Ausflüge von dort zu organisieren.

Wir wünschen euch eine tolle Zeit in Mexiko und senden liebe Grüße!
Marie und Chris

Reply
Avatar
evangelia 8. Februar 2019 - 13:10

Lohnt es sich auch nur für einen Tag nach Holbox? Wir sind für eine Hochzeit in Cancun und ich würde gerne einen Tagesauflug dorthin machen.

Vielen Dank und Lïebe Grüsse

Reply
Chris
Chris 9. Februar 2019 - 12:35

Hallo Evangelia,

ein Tagesausflug ist schon ziemlich knapp, da die An- und Abreise jeweils 3 Stunden dauert, aber machbar ist es bestimmt. Schaut doch einfach mal in Cancún, ob ihr Anbieter findet, die solche Ausflüge anbieten. Nach Möglichkeit ist eine Übernachtung auf der Isla Holbox aber noch besser 🙂

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Laura 31. März 2019 - 15:45

Hallo ihr Lieben, wir planen derzeit eine Reise nach Holbox im Juli diesen Jahres. Mir wurde allerdings jetzt mehrmals von dieser Jahreszeit abgeraten aufgrund der vielen Regentage etc. Was habt ihr hiermit für Erfahrungen gemacht? Würdet ihr dies riskieren? Ganz liebe Grüße
Laura

Reply
Chris
Chris 31. März 2019 - 19:05

Hallo Laura,

wir waren das erste Mal im Juni auf Holbox und hatten meist Glück mit dem Wetter. Es gab aber auch schon mal kräftigere Schauer. Das Bild, bei dem Marie bis zu den Knien im Wasser steht, ist damals entstanden. Bei unserem letzten Besuch waren wir im Oktober dort, was auch noch zur Regenzeit zählt und wieder hatten wir einige Male Regen.

Normalerweise sollte man also darauf eingestellt sein, dass es auch mal (kräftiger) regnen kann, aber dafür sind insgesamt weniger Touristen da. Wir haben es bisher nie erlebt, dass es länger als einige Stunden am Stück geregnet hat. Und in der Zwischenzeit scheint meist die Sonne 🙂

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Kalle 23. Mai 2019 - 20:47

Die Bilder sehen toll aus. Da will man gleich hinterher reisen. Und übrigens, Marie: Dein roter Badeanzug ist ein Traum. Der steht dir ausgezeichnet.

Reply
Chris
Chris 26. Mai 2019 - 10:58

Danke dir! Wir könnten auch sofort wieder hin 🙂

Viele Grüße
Chris

Reply
Avatar
Daniela 9. September 2019 - 16:12

Holbox habe ich letztes Jahr nicht mehr geschafft, steht aber definitiv auf meiner Liste für nächstes Jahr. Danke für diesen ausführlichen Guide.

Reply
Chris
Chris 9. September 2019 - 20:29

Liebe Daniela,

dann bist du ja jetzt bestens gewappnet.

Liebe Grüße und schon mal viel Spaß auf Holbox
Chris

Reply
Avatar
Franziska 9. Oktober 2019 - 13:51

Hey ihr Lieben,
wir überlegen Ende Dezember auf die Isla Holbox zu fahren. Leider sind die Aussagen die man zum Wetter in diesem Monat liest, sehr unterschiedlich und verunsichern mich. Einerseits heißt es, dass zu dieser Zeit Trockenzeit herrscht und es mit unter die beste Jahreszeit ist, andererseits wird in vielen Blogs davon abgeraten im Dezember dorthin zu fahren, da man damit rechnen müsse, knöcheltief im Schlamm zu stecken und die Küsten und Strände sehr verunreinigt sein können. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ganz lieben Dank. Franzi 🙂

Reply
Chris
Chris 9. Oktober 2019 - 20:42

Hallo liebe Franzi,

leider können wir dir das nicht beantworten, aber glauben, dass man dies nicht ausschließlich am Monat festmachen kann, sondern vermutlich auch immer vom Glück abhängt. Wir waren bisher im Februar, Juli und Oktober auf der Isla Holbox und hatten jedes Mal Glück mit den Algen und dem Seegras. Im Dezember ist in der Tat Trockenzeit und speziell Ende Dezember gilt als Hochsaison. Daher solltet ihr auf der Isla Holbox, aber auch der gesamten Yucatán-Halbinsel mit einem hohen Touristenaufkommen rechnen. Außerdem geht die Walhai-Saison nur bis Mitte September.

Fliegt ihr denn ausschließlich wegen der Isla Holbox nach Mexiko oder stehen auch noch andere Ziele bei euch auf dem Programm?

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Franziska 9. Oktober 2019 - 22:31

Lieber Chris,
wir haben ab Mitte Dezember 2 Wochen Urlaub. Von daher werden wir um die Hochsaison vermutlich nicht herum kommen. Wir suchen auf jeden Fall Entspannung mit ein bisschen „Sightseeing“. Drei Stopps/Unterkünfte wären optimal. Grundsätzlich dachte ich an Tulum, Valladolid und Holbox. Wir sind aber total flexibel und offen, auch was das Land angeht. Nur Malriafreii sollte es sein. Habt ihr vielleicht Ideen bzw. Vorschläge, wo es in diesem Monat genauso schön, aber weniger touristisch ist?
LG

Reply
Chris
Chris 10. Oktober 2019 - 20:35

Liebe Franzi,

zumindest in Lateinamerika wird wahrscheinlich überall recht viel los sein, da dann meist das Wetter am besten ist und die Einheimischen um Weihnachten und Neujahr Urlaub haben und diesen ausgiebig nutzen. Von daher wird vermutlich überall was los sein. Eure Route mit den drei Stopps klingt gut und da habt ihr auch eine gute Mischung. Vielleicht nehmt ihr noch die Lagune der sieben Farben in Bacalar dazu, die ihr von Tulum aus in zweieinhalb Stunden mit dem Bus erreicht. Ist etwas abseits der Hauptorte und echt entspannend dort 🙂

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Veronika Runt 11. Januar 2020 - 14:57

Vielen lieben Dank für euren tollen Blogeintrag!
Mein Freund und ich fliegen Ende April nach Yucatán und wir verbringen 3 Tage auf Holbox. Es gibt einfach zu viele wundervolle Orte, die wir besichtigen möchten 🙂
Ich freue mich schon riiiiesig und eure Tipps sind so super hilfreich!
Danke für eure Mühen und die schönen Bilder!

Liebe Grüße
Vera

Reply
Marie
Marie 12. Januar 2020 - 9:00

Liebe Vera,

wir freuen uns total, dass dir der Beitrag so gut gefällt 🙂

Ganz viel Spaß bei eurer Rundreise und natürlich auf Holbox.
Liebe Grüße

Marie

Reply

Leave a Comment