Home Balkan Günstiger Skiurlaub in Montenegro – Ski fahren in Kolasin

Günstiger Skiurlaub in Montenegro – Ski fahren in Kolasin

by Chris

Seitdem wir bei unserer Rundreise über den Balkan erfahren haben, dass man in Montenegro auch Ski fahren kann, waren wir angefixt von der Idee, selbst einen günstigen Skiurlaub in Montenegro zu organisieren.

Da die klassischen Skigebiete in Österreich und der Schweiz allesamt recht teuer sind und zudem die lange Anreise aus dem Westen Deutschlands einen einwöchigen Aufenthalt empfehlenswert macht, nahm unsere Idee für einen Wochenendurlaub nach Montenegro Konturen an.

Im folgenden Reisebericht werden wir allen wichtigen Fragen für einen günstigen Skiurlaub in Montenegro auf den Grund gehen: Welche Skigebiete gibt es in Montenegro? Wer bietet Flüge nach Montenegro an? Wie finde ich eine Ferienwohnung in Montenegro? Was kostet der Skipass in Montenegro? Und zu guter Letzt natürlich: Ist günstiger Skiurlaub in Montenegro eine echte Alternative zu den etablierten Skigebieten in Österreich und der Schweiz?

Das Titelbild zum Reisebericht günstiger Skiurlaub in Montenegro - Ski fahren Kolasin


Welche Skigebiete gibt es in Montenegro?

Aktuell bietet Montenegro ca. 28 Kilometer Skipisten, verteilt auf vier Skigebiete. Das mit weitem Abstand größte Skigebiet ist Kolašin 1450, das mit 14 Pistenkilometern ungefähr die Hälfte aller Skipisten des Landes stellt. Daneben gibt es noch folgende Skigebiete: Durmitor (ca. 6 km), Zabljak (ca. 7 km) & Lokve (ca. 1 km).

Natürlich ist das verglichen mit den riesigen Skigebieten in Österreich und der Schweiz nicht viel mehr als eine etwas längere Talabfahrt, aber um am Wochenende ein paar Kurven mit den Ski in Montenegro zu schwingen doch eine verlockende Alternative?!Der etwas antik anmutende Zweier-Sessellift bringt einen den Berg im Skigebiet Kolasin 1450 in Montenegro zum Ski fahren hinauf

Wir entschieden uns jedenfalls für das Skigebiet Kolašin 1450 und haben dieses in unserem günstigen Skiurlaub ausgiebig getestet. Zur Zeit investiert Montenegro übrigens in das Skigebiet Kolašin 1600, das mindestens vier zusätzliche Kilometer Piste bieten soll und direkt mit dem Skigebiet Kolašin 1450 verbunden werden soll.


Die Anreise zum Ski fahren in Montenegro

Zum Start unseres Kurzurlaubs meinte es das Schicksal nicht so gut mit uns und schickte uns die aufbrausende Friederike. Durch dieses Sturmtief, das zeitweise über den Westen Europas als Orkan fegte, stand unser günstiger Skiurlaub in Montenegro auf des Messers Schneide. Letzten Endes ging aber alles gut und wir kamen (fast) problemlos an unserem Ziel an.

Welche Flüge gibt es nach Montenegro?

Der größte internationale Flughafen von Montenegro liegt in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica. Leider ist das kleine Land auf dem Balkan als Tourismusdestination in Deutschland noch recht unbekannt und daher gibt es nur wenige Direktflüge von Deutschland nach Montenegro. Übrigens gibt es kostenloses und flottes WLAN im Flughafen von Podgorica, wenn euch mal ein längerer Aufenthalt bevorsteht.

Ryanair fliegt Montenegro von Berlin aus an. Darüber hinaus bietet Wizz Air einen Flug von Memmingen im Süden Deutschlands an.

Berlin-Schönefeld – Podgorica: donnerstags und sonntags mit Ryanair

Memmingen/München-West – Podgorica: donnerstags und sonntags mit Wizz Air

Da Berlin sowie Memmingen für einen Wochenendurlaub zum Ski fahren in Montenegro zu weit für uns sind, betrieben wir etwas Recherche und fanden im Nachbarland Belgien Flüge nach Montenegro.

Von Brüssel-Charleroi fliegt Ryanair montags und freitags nach Podgorica. Für Hin- und Rückflug bezahlten wir pro Person 45,00 Euro, aber wir haben an anderen Daten auch Flüge für 30,00 Euro gesehen. Aus dem Westen von Deutschland sind Flüge nach Montenegro von Belgien also eine echte Alternative.

Spartipp: Mit dem Rail Pass könnt ihr zehn beliebige Fahrten innerhalb von Belgien mit dem Zug für gerade einmal 77,00 Euro unternehmen. Hier gibt es mehr Informationen zum Rail Pass.

Vom Flughafen Podgorica nach Kolašin

Der Flughafen von Podgorica liegt etwa 10 Kilometer außerhalb von der Hauptstadt und zu unserem Bedauern gibt es keine Busse in die Innenstadt. Daher ist man auf die Nutzung von Taxis angewiesen, die allesamt von einem Unternehmen betrieben werden und somit wird durch dieses auch der Preis diktiert. Der normale Preis für die Strecke zum Busbahnhof beträgt 12,00 Euro und ihr solltet keineswegs mehr bezahlen (Stand Januar 2018).

Darüber hinaus gibt es circa einen Kilometer entfernt eine Zugstation, die allerdings recht selten frequentiert wird. Der Preis für die Fahrt in die Innenstadt soll einen Euro kosten und die Flughafenmitarbeiter erzählen wohl gerne, dass diese Möglichkeit nicht existiert. Wikitravel sagt allerdings etwas anderes.

Da wir nur wenig Zeit zur Verfügung hatten, nahmen wir ein Taxi und ließen uns direkt zum Busbahnhof von Podgorica bringen. Von dort fahren 13 Busse täglich nach Kolašin. Wir hatten ziemliches Glück und erwischten einen abfahrbereiten Bus noch so gerade.

Der Busfahrplan von Kolasin nach Podgorica

Der Busfahrplan von Kolasin nach Podgorica

Die Fahrt führt an der atemberaubenden Morača-Schlucht entlang und liefert spektakuläre Blicke auf den türkisfarbenen Fluss darin. Für die Hinfahrt bezahlten wir 6,00 Euro und für die Rückfahrt lediglich 4,00 Euro, aber hatten auch keine Sitzplätze und mussten die anderthalb Stunden, die eine Strecke dauert, stehen.

Im beschaulichen Kolašin könnt ihr den Weg zu eurer Unterkunft problemlos zu Fuß bewältigen oder ihr nehmt euch ein Taxi, das euch für einen Euro direkt vor die Haustüre bringt.

Marie steht auf einer typischen Straße im beschaulichen Kolasin in Montenegro

Wie finde ich eine Ferienwohnung für günstigen Skiurlaub in Montenegro?

Um eine Ferienwohnung in Montenegro zu finden, ist die Plattform Booking die beste Wahl. Die meisten Ferienwohnungen in Montenegro sind dort vertreten und man kann aus einer riesigen Anzahl wählen. Alleine im kleinen Kolašin gibt es fast 50 Ferienwohnungen.

Unsere Empfehlung für eine Ferienwohnung in Kolašin

Wir haben uns für die Apartments Tango* entschieden und waren mehr als zufrieden. Die kleinste verfügbare Ferienwohnung kostete uns lediglich 30,00 Euro pro Nacht und bietet neben einem eigenen Bad auch eine kleine abgetrennte Kochnische.

Der Blick auf die Betten in den Apartments Tango in Kolasin Montenegro

Durch das viele verbaute Holz wirkt die kleine Ferienwohnung sehr gemütlich und wir freuten uns jedes Mal nach einem langen Skitag auf unsere kleine Wohlfühloase.

Der Gastgeber ist ein herzensguter Mensch und arbeitet seit geraumer Zeit im Tourismus und ist außerdem offizieller Tourguide. Seine exzellenten Tipps rundeten unseren Aufenthalt in Kolašin ab und zudem sparten wir durch seine guten Kontakte den einen oder anderen Euro bei Materialmiete und der Anreise ins Skigebiet.

Der Blick vom Bett ins das Apartment Tango in Kolasin in Montenegro zum Ski fahren

Wenn es uns in der Zukunft erneut nach Kolašin verschlägt, werden wir unsere Zelte wieder in den Apartments Tango* aufschlagen und können diese Ferienwohnungen in Montenegro nur jedem wärmstens empfehlen.

Alternativen zu Ferienwohnungen: Hotels in Kolašin

Kolašin bietet neben zahlreichen Ferienwohnungen auch einige Hotels. Die beiden bekanntesten sind das Bianca Resort & Spa sowie das Four Points by Sheraton Kolašin. Wer sich ein bisschen Luxus gönnen möchte, kann diesen vor allem im Bianca Resort & Spa zu bezahlbaren Preisen erhalten.

Das Bianca Spa & Resort in Kolasin in Montenegro

Bereits ab etwa 90,00 Euro pro Nacht erhält man im Bianca Resort & Spa* ein luxuriöses Doppelzimmer mit hervorragendem Frühstück. Nach einem anstrengenden Tag beim Ski fahren in Kolašin kann man wunderbar im großzügigem Spabereich relaxen oder sich in einem der beiden hauseigenen Restaurants wieder stärken.


Das Skigebiet Kolašin 1450

Circa neun Kilometer vom Ort entfernt liegt das Skigebiet Kolašin 1450, das von einem privaten Investor betrieben wird. Es stehen insgesamt 14 Pistenkilometer in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung, so dass alle Skifahrer voll auf ihre Kosten kommen. Es gibt einen etwas antik wirkenden Zweier-Sessellift aus den 90er Jahren sowie einen neuen Sechser-Sessellift. Daneben gibt es noch drei Schlepplifte.

Der Pistenplan im Skigebiet Kolasin1450

Anreise zum Skigebiet Kolašin 1450

Entgegen unserer Recherche gibt es keinen öffentlichen Skibus, der einen aus Kolašin zum Ski fahren bringt. Zwar betreibt das Bianca Resort & Spa* einen Skibus, aber dieser darf nur von Gästen genutzt werden.

Wir überlegten außerdem, ob wir einen Mietwagen nehmen sollten, die in Montenegro sehr günstig zu haben sind. Als wir dann aber das Verkehrschaos in Folge von Neuschnee bei der Anfahrt ins Skigebiet Kolašin 1450 sahen, waren wir heilfroh, dass wir uns dagegen entschieden haben. Sollte es allerdings nicht schneien, ist ein Mietwagen eine gute Option.

Verkehrschaos auf dem Weg ins Skigebiet bei günstiger Skiurlaub in Kolasin Montenegro

Ansonsten kann man für 10,00 Euro pro Fahrt mit dem Taxi ins Skigebiet von Kolašin fahren. Unser Gastgeber machte uns ein besseres Angebot und wir bezahlten für Hin- und Rückfahrt zusammen 15,00 Euro bei ihm.

Pistenverhältnisse

Insgesamt stehen sechs Kilometer blaue Piste, fünf Kilometer rote Piste sowie drei Kilometer schwarze Piste zur Verfügung. Leider war aufgrund der Wetterverhältnisse der Zweier-Sessellift nur bis zur Hälfte offen und wir konnten die schwarzen Pisten, die sich allesamt am Ende dieses Lifts befinden, nicht testen.

Da es in unserer ersten Nacht fast einen ganzen Meter Neuschnee gab, boten die meisten Pisten Tiefschneeverhältnisse, die man sonst nur abseits der regulären Pisten kennt. Am zweiten Tag war dann alles perfekt präpariert, da es kaum frischen Neuschnee gab.

Chris düst über die Piste in unserem günstigen Skiurlaub in Kolasin in Montenegro

Neben der langen blauen „Talabfahrt“ und einer breiten blauen Übungspisten sind die anderen roten Pisten zumindest teilweise recht anspruchsvoll, aber bereiten großen Spaß. Viele der Pisten führen malerisch durch zugeschneite Wälder und bieten eine schöne Kulisse beim Ski fahren in Montenegro.

Generell empfanden wir die Pisten für ein Wochenende als recht leer, sofern man sich abseits der blauen bewegt. Nur am Sonntag musste man schon mal ein paar Minuten auf den Lift warten.

Marie fährt Ski durch einen Wald im Skigebiet Kolasin 1450 in Montenegro

Skipass und Materialmiete

Ein Tagespass zum Ski fahren in Kolašin kostet 15,00 Euro. Erst ab dem fünften Tag gibt es einen Rabatt, so dass man bei einem kürzeren Aufenthalt immer spontan entscheiden kann, ob man am jeweiligen Tag auf die Piste will. Die aktuelle Preisliste findest du hier.

Auch die Materialmiete ist recht günstig und man zahlt für ein Komplettpaket 10,00 Euro pro Tag. Das Material kann man direkt im Skigebiet ausleihen. Wir besorgten uns unsere Ski und das Snowboard im Ort und bezahlten für zwei Tage pro Person 15,00 Euro. Bedenken sollte man, dass man keine nagelneuen Bretter bekommt, sondern diese vermutlich schon die eine oder andere Saison in der Schweiz oder Österreich hinter sich haben.

Kritikpunkt am Skigebiet Kolašin 1450: Infrastruktur

Ein paar Sachen sind uns negativ bei unserem Trip zum Ski fahren in Montenegro aufgefallen: Erstens gibt es nur ein kleines Restaurant, das meistens aus allen Nähten platzt und somit eine kurze Pause im Warmen praktisch unmöglich macht. Zweitens gab es nur sehr wenige Toiletten, was vor allem am Sonntag durch eine längere Schlange deutlich wurde. Drittens und letztens gibt es keine Übernachtungsmöglichkeiten im Skigebiet. Diese sind aber zumindest für höherpreisige Unterkünfte derzeit in Planung.


Restaurant-Empfehlungen für Kolašin

Direkt nach unserer Ankunft begaben wir uns mit leeren Mägen in das Restoran Slavija und kugelten fast wieder heraus. Wir teilten uns den für Montenegro fast schon obligatorischen Fleischteller und noch einen leckeren Shopska-Salat. Dazu gab es Bier und auf der Rechnung standen nachher lediglich 12,50 Euro. Und lecker ist es obendrein auch noch.

Ein üppiger Fleischteller im Restoran Slavija in Kolasin in Montenegro

Am zweiten Abend gingen wir auf Empfehlung unseres Gastgebers ins Restoran Vodenica. Nachdem wir ein zweites Mal wiederkommen mussten, weil zunächst kein Tisch frei war, teilten wir uns im Anschluss ein regionaltypisches Gericht namens Kačamak, das aus Kartoffeln, Käse und einer Art Sauerrahm besteht. Dazu gab es leckeres Kalbsfleisch und mal wieder einen Shopska-Salat. Zwar mussten wir mit 25,00 Euro etwas tiefer in die Tasche greifen, aber dafür ist das Restoran Vodenica unserer Meinung nach auch eine Ebene über dem Restoran Slavija anzusiedeln.

Unser leckeres Abendessen im Restoran Vodenica in Kolasin in Montenegro

Wieder auf Empfehlung fanden wir uns am letzten Abend im Restaurant der Pension Kolašin wieder, wo unser Eintreten ganz westernmäßig einen abrupten Gesprächsstopp an allen Tischen bewirkte, um die unbekannten Neulinge zu begutachten. Fortan wurden wir aber sehr herzlich bedient und schlugen mit Suppe, Salat und Gulasch sowie Steak richtig ordentlich zu. Mit einem großzügigen Trinkgeld landeten wir wieder bei 25,00 Euro.


Unsere Kosten im günstigen Skiurlaub in Montenegro

Für unser verlängertes Wochenende zum Ski fahren in Kolašin bezahlten wir pro Person etwas mehr als 180,00 Euro. Die drei Übernachtungen in den Apartments Tango kosteten uns jeden 45,00 Euro. Für Materialmiete, Transfer ins Skigebiet und Skipass bezahlten wir pro Person 60,00 Euro für zwei Tage. Die Verpflegung in Restaurants und im Supermarkt ließen wir uns 48,50 Euro kosten und für Getränke auf der Skihütte bezahlten wir jeder 8,00 Euro. Hin- und Rückfahrt vom Flughafen Podgorica nach Kolašin kosteten pro Person 22,00 Euro.

Unterkunft für 3 Nächte p.P. 45,00 Euro

Zwei Tage Ski fahren inkl. aller Nebenkosten p.P. 60,00 Euro

Verpflegung für 3 Tage p.P. 48,50 Euro

Getränke Skihütte p.P. 8,00 Euro

Transport Podgorica Flughafen nach Kolasin und vice versa p.P. 22,00 Euro


Fazit zum Ski fahren in Montenegro

Unser Hauptanliegen war es, für kleines Geld ein paar schöne Stunden auf der Piste zu verbringen. Dahinter können wir auf jeden Fall einen ganz dicken Haken machen! Preislich ist unser Kurzurlaub zum Ski fahren in Kolašin mit 180,00 Euro nämlich ein voller Erfolg geworden. Vor allem, wenn man bedenkt, was wir für dieses Geld geboten bekommen haben: Wir hatten unser eigenes kleines Apartment für drei Tage, waren jeden Tag auswärts essen und düsten zwei Tage lang die Pisten im Skigebiet Kolašin 1450 hinunter.

Marie und Chris benutzen den Lift bei ihrem günstigen Skiurlaub in Kolasin in Montenegro

Auch das Skigebiet Kolašin 1450 hat uns positiv überrascht. Wir waren zunächst recht skeptisch, ob 14 Kilometer Abfahrten überhaupt ausreichend wären, aber für zwei Tage war das absolut in Ordnung, obwohl einige Pisten noch nicht mal offen waren. Auch die Pistenverhältnisse waren ganz nach unserem Geschmack und deutlich besser, als wir vorher gedacht haben. Lediglich einige Kritikpunkte an der Infrastruktur haben wir oben genannt, die für zwei Skitage aber durchaus verkraftbar waren und in absehbarer Zukunft bestimmt behoben werden.

Schneebedeckte Wälder im Skigebiet Kolasin 1450 in Montenegro

Abschließend können wir jedem einen günstigen Skiurlaub in Montenegro empfehlen, der nach einer preiswerten Alternative für ein verlängertes Wochenende sucht. Verbringt man allerdings länger als drei Tage auf der Piste, wird einem geübtem Skifahrer wahrscheinlich langweilig werden.

Chris gestikuliert sein Fazit zum günstigen Skiurlaub in Montenegro

Wo hast du schon einen günstigen Skiurlaub verbracht? Wäre Ski fahren in Montenegro eine echte Alternative für dich? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!


Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.


Mehr Inspiration?

Montenegro ist zwar ein kleines Land, aber dafür voller Highlights. Hier kannst du mehr erfahren.

Hier kannst du alles über das geschichtsträchtige Kotor nachlesen.

Und hier findest du eine ausführliche Übersicht zu unseren Kosten in Montenegro.


 

Merken

Zusammenfassung
Günstiger Skiurlaub in Montenegro - Ski fahren in Kolasin
Artikelname
Günstiger Skiurlaub in Montenegro - Ski fahren in Kolasin
Beschreibung
Ein günstiger Skiurlaub unter 200,00 Euro für ein verlängertes Wochenende? Beim Ski fahren in Montenegro kein Problem! Erfahre in unserem umfassenden Guide zum Ski fahren in Kolasin alle Informationen für deinen eigenen Kurzurlaub.
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment