Home Europa Girona Reise Tipps: kulinarische Highlights, Game of Thrones und Sehenswürdigkeiten

Girona Reise Tipps: kulinarische Highlights, Game of Thrones und Sehenswürdigkeiten

by Marie

Girona, oder auch Gerona, liegt ganz im Nordosten von Spanien nur etwa 100 Kilometer von Barcelona entfernt. Neben der wunderschönen Lage zwischen Costa Brava und den Pyrenäen hat Girona auch in der Stadt einige hervorragende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Altstadt ist sehr gut erhalten und diente daher als Drehort für zahlreiche Filme und Serien wie auch für Game of Thrones. Auch für Feinschmecker hat die Stadt einiges zu bieten, denn kulinarisch kommt man hier voll und ganz auf seine Kosten. Außerdem befindet sich das zweitbeste Restaurant der Welt in der gerade mal 100.000 Einwohnerstadt.

Blick auf Girona von einer der Brücken.

Eine kurze Geschichte von Girona

Girona mit seinen vier Flüssen wird auch die Vier-Flüsse-Stadt genannt. Auch wegen dieser einzigartigen Lage blickt Girona auf eine sehr lange und turbulente Stadtgeschichte zurück. Zahlreiche Belagerungen und einige Eroberungen und ein Mix von Kulturen zeichnen die Stadt aus. Was heute, neben den charmanten Gassen der Altstadt, direkt auffällt, sind die zahlreichen katalanischen Flaggen und Banner. Girona befindet sich im Epizentrum der separatistischen Bewegung von Katalonien. So war beispielsweise Puigdemont lange Bürgermeister von Girona, später dann Präsident von Katalonien und unmittelbar am Unabhängigkeitsreferendum beteiligt.

In Girona sieht man an vielen Häusern Flaggen und Banner für die katalonische Unabhängigkeit.
Die vielen Flaggen in der Innenstadt von Girona stehen für die katalanische Unabhängigkeit.

Anreise nach Girona

Girona verfügt über einen eigenen internationalen Flughafen, der oftmals als Ausweichflughafen für Billigairlines für Barcelona genutzt wird. Von verschiedenen Deutschen Flughäfen kann man bereits für 30 – 40 Euro Hin- und Rückflüge nach Girona finden.

Von Girona nach Barcelona

Um von Gerona nach Barcelona zu kommen, oder umgekehrt, könnt ihr entweder den Bus oder den Zug nehmen.

  • Bus: Fahrtdauer etwa 1h 40 min; Kosten: 16 €
  • Bahn: Fahrtdauer zwischen 30 min und 2h; Kosten: zwischen 6-17 €
Gründe warum sich ein Ausflug von Barcelona nach Girona lohnt.

Vom Flughafen Girona nach Barcelona oder Girona Zentrum

Entweder fahrt ihr mit dem Taxi oder Bus vom Flughafen in Girona in die Innenstadt und nehmt von dort aus einen der obengenannten Transporte oder ihr fahrt direkt ab Flughafen mit dem Barcelona Bus, welcher seine Abfahrtszeiten an Ryanair-Flugzeiten angepasst hat. Dieser wird von der Firma Sagalés angeboten und kostet für eine einfache Fahrt 16 Euro, für Hin und Zurück 27 Euro. Raus gelassen wird man an der Estació d’Autobuses Barcelona Nord. Abfahrtszeiten und Preise kannst du dir hier ansehen.


Lohnt sich ein Tagesausflug von Barcelona nach Gerona?

Streetart in Gerona ist oftmals für die katalanische Unabhängigkeit.

Ich denke, dass sich ein Tagesausflug von Barcelona nach Girona, auch aufgrund der zahlreichen und schnellen Verbindungen zwischen den beiden Städten lohnt. An einem Tag kann man in Gerona die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt durchaus bewundern. Empfehlen würde ich jedoch mindestens zwei Tage, da man so auch noch mitbekommt, wie die Stadt abends zum Leben erwacht und mehr von den wirklich ausgezeichneten Restaurants ausprobieren kann.

Aber Achtung: Ich kann nicht empfehlen, Girona an einem Montag zu besuchen, da die meisten Museen montags geschlossen haben.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten von Girona

Gerona hat eine ganze Menge an tollen Sehenswürdigkeiten und Legenden zu bieten. Ich war wirklich überrascht, wie spannend und hübsch die doch recht kleine Stadt ist. Da zudem auch noch zahlreiche Studenten hier leben, über 14.000, ist die Stimmung innerhalb der Stadt sehr entspannt und jung. Am besten schlenderst du ein bisschen durch die Altstadt, Barri Vell, und das Jüdische Viertel, El Call, und lässt dich treiben. Einige der schönsten Sehenswürdigkeiten habe ich dir hier außerdem zusammengetragen.


Die Stadtmauer

Alte Stadtmauer von Girona

Gerona hat eine sehr gut erhaltene Stadtmauer, auf welcher man fast die komplette Altstadt einmal umrunden kann. Dafür braucht man etwa eine Stunde. Mein Tipp ist: früh kommen, denn dann knallt die Sonne noch nicht so, man hat schöneres Licht und kaum andere Touristen sind da. Stellenweise fühlte ich mich ein bisschen an Dubrovnik erinnert. Mit dem Unterschied natürlich, dass in Gerona viel weniger los ist und die Mauer übrigens umsonst bestiegen werden kann.


Die Brücken (Eiffel)

Peixateries Velles ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Gerona und wird auch Eifel Brück genannt.
Typischen bunten Häuser und das Maso House von Girona

Eine Stadt mit vier Flüssen hat natürlich auch einige Brücken zu bieten. Die Innenstadt dominiert der Fluss Onyar. Im Zick-Zack kann man die verschiedenen Brücken überqueren und man erhält immer wieder neue Perspektiven auf die Stadt. Doch auch die Brücken selbst sind echte Hingucker. Neben den steinernen Brücken, der Pont de Pedra und der Pont d’en Gómez, sticht direkt die Pont de Peixateries Velles ins Auge. Mit ihren zahlreichen roten Streben und der Metallkonstruktion erinnert sie an den Eiffelturm in Paris. Und das ist gar nicht so weit hergeholt, denn die Brücke wurde von Eiffel selbst designt.


Die Kathedrale von Girona

Kathedrale von Gerona und Schauplatz von Game of Thrones als hohe Septe.

Man muss den Kopf schon ordentlich in den Nacken legen, wenn man die knapp 90 Stufen zur imposanten Kathedrale von Girona erklimmt. Game of Thrones Fans dürfte sie übrigens bekannt sein. Dazu aber später mehr. Das Kirchenschiff ist mit 23 Metern das größte gotische Kirchenschiff der Welt und wird nur vom Petersdom in Rom überholt. Im Inneren der Kirche befindet sich das Kathedralenmuseum, das für 7 Euro besucht werden kann. Das wichtigste Ausstellungsstück ist der Schöpfungsteppich aus dem 11. Jahrhundert.


Sant Feliu

Treppenstufen der Kirche Sant Felix in Girona.

Solltet ihr euer Sightseeing mit der Stadtmauer begonnen haben, ist euch bestimmt der Kirchturm der Sant Feliu Kirche ins Auge gestochen. Der Kirchturm hat acht Spitzen. Auch diese Kirche kann nur gegen Eintritt betreten werden. Im Inneren erwarten dich romanische Architektur und Grakammern aus dem 2. Jahrhundert.


Cul de la Lleona

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist die Statue Cup de la Leona.

Vor der Kirche Sant Feliu auf dem Placa Sant Fèlix steht diese Statue, deren Namen üebrsetzt etwa so viel heißt, wie der Po der Löwin (Cul de la Leona). Es wird gesagt, dass jeder, der dem Po (Cul) der Löwin einen Kuss gibt, wieder zurück nach Gerona kommt. Dafür gibt es sogar eine kleine Treppe neben der Statue und eine ganze Traube an Touristen, die der Löwin einen Schmatzer auf den Allerwertesten geben.


Das archäologische Museum und das Kloster Sant Pere de Galligants

Das Kloster Sant Pere de Galligants in Girona war Game of Thrones Drehort und beherbergt ein Museum.

Das Benediktinerkloster Sant Pere de Galligants befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den beiden Kathedralen. Die Architektur ist romanisch und das Archäologiemuseum befindet sich heute in der ehemaligen Klosterkirche.


Banys Àrabs

Eingang in die arabischen Bäder, Babys Arabs.

Die Banys Àrabs, die arabischen Bäder, in Gerona sind eigentlich römische Bäder aus dem 12. Jahrhundert und ein Nachbau der typischen nordafrikanischen Bäder. Die Bäder sind noch sehr gut erhalten und dienten ebenfalls als Game of Thrones Drehort. Der Eintritt beträgt übrigens 2 Euro, mit Ermäßigung 1 Euro. Ein Blick ins Innere lohnt sich durchaus, allerdings kann es in den engen Gemäuern recht schnell recht voll werden.


Museu d’Història de Girona

Das Museum der Stadtgeschichte in Girona. Mitten in der Altstadt in einem alten Konvent untergerbracht, kann man die Geschichte ab der Stadtgründung über das Mittelalter, die Diktatur und den Bürgerkrieg nachvollziehen. Der Eintritt beträgt 4 Euro, ermäßigt 2. Das Museum hat übrigens montags geschlossen.


Gärten/ Jardins in Girona

Die Jardins dels Alemanys, Garten der Deutschen, ist einer der schönsten Parks in Gerona.

Girona hat ein paar erstklassige und hübsch hergerichtete Gärten zu bieten. Mir hat am besten der Jardins dels Alemanys gefallen, der Garten der Deutschen. Dieser befindet sich direkt an der Stadtmauer. Riesige Agaven wachsen hier und man kann etwas herumwandern und den tollen Ausblick genießen. Romantischer geht es im Jardins Frances zu, der neben der Kathedrale mit einer herrlichen Blumenpracht zu finden ist. Der größte Park der Innenstadt ist der Jardin de la Devesa auf der anderen Seite des Flusses. Hier gefiel mir besonders gut der begrünte Springbrunnen.

Der Jardin de la Devesa in Girona ist der größte Park der Stadt.

Placa de la Independencia

Der Placa de la Independencia, der Unabhägigkeitsplatz von Girona, ist einer der schönsten Plätze der Stadt. Umsäumt wird er von Torbögen eines ehemaligen Augustinerklosters im Neoklassischen Stil. In den Torbögen befinden sich heute Restaurants und Eisdielen. Der Platz gehört für mich zu einem der schönsten von Girona und ist immer voller Leben. Der Placa de la Independencia befindet sich auf der anderen Flussseite und nicht mehr in der Altstadt.

Einer der schönsten Plätze von Girona ist der Placa de la Independencia.

Museo del Cinema: Colección Tomás Mallol

Das Cinema Museum in Girona befindet sich im neueren Teil der Stadt und bechäftigt sich mit der Filmgeschichte im Allgemeinen und Gironas zahlreichen Filmauftritten im Speziellen. Das Museum bietet Platz für eine der wichtigsten Sammlungen zum Kino in ganz Europa. Auch das Museo del Cinema hat übrigens leider montags geschlossen. Der Eintritt beträgt 6 Euro.


Casa Rigau

Die Casa Rigau kann man am besten von der Stadtmauer aus bewundern. Das hübsche Haus im Art Nouveau Stil mit seinen geometrischen Blumen ist eine echte Augenweide. Das Haus gehört zum Kulturerbe von Katalonien.

Das Casa Rigau kann besucht werden. Den besten Blick hat man jedoch von der Stadtmauer in Girona aus.

Casa Masó

Das Masó Haus ist eines der typischen Flusshäuser in Gerona, welche das Stadtbild prägen und das einzige, das besucht werden kann. Es ist das Geburtshaus des Architekten Rafael Masó. Im Inneren kann man Möbel und Einrichtung des Noucentisme bewundern, der katalonischen Form des Neoklassizismus. Der Eintritt in das Haus beträgt 6 Euro.


Museu d’Art de Girona

Das Kunstmuseum von Girona, das Museu d’Art de Girona, hatte bei meinem Besuch leider geschlossen. Es soll jedoch sehr informative und gut sortierte Sammlugen beinhalten. Es gibt übrigens ein Dreierticket für das Kunstmuseum, Sant Feliu und die Kathedrale für 10 Euro, wenn man alle drei besuchen will. Mehr Informationen zum Museum und den Tickets gibt es hier.

Las Ramblas

Las Ramblas in der Innenstadt von Gerona sind die Fußgängerzone.

Nicht nur in Barcelona, sondern auch in Girona gibt es sie: die Ramblas. Doch in Gerona geht es hier um einiges entspannter zu. Die Ramblas bilden das Zentrum der Fußgängerzone und hier kann man noch zu humanen Preisen und unter Einheimischen in einem der zahlreichen Restaurant oder Cafés entlang der Ramblas was essen.


Unterkünfte in Girona

Am Fluss stehen die typischen bunten Häuser in Girona, ein beliebter Fotospot.

Girona hat eine ganze Menge hübscher Unterkünfte. Ich würde dir empfehlen eine Unterkunft in der Altstadt oder in der Nähe des Placa de la Independencia zu wählen, da man von dort aus die schönsten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen kann. Einige schöne Unterkünfte sind:

Kleines Budget

  • Can Cocollona B&B*: Sauberes Hostel in der Nähe des Bahnhofs mit hübschem Außenbereich und Frühstück inbegriffen. Allerdings gibt es nur Dorms.
  • Hotel DoubleTree by Hilton Girona*: Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Das schicke Hotel liegt direkt neben dem Parc de la Devesa und hat als i-Tüpfelchen einen Rooftop Pool.

Mittleres Budget

  • Hotel Nord 1901 Superior*: Nur fünf Minuten von der Kathedrale entfernt bekommt man in diesem Familienhotel moderne und geräumige Zimmer, herzliches Personal und einen kleinen Pool.
  • Ferienwohnung Flat in the historical center*: Charmante Ferienwohnung im Herzen der Stadt. Die komplett ausgestattete Küche und sogar eine Waschmaschine sind inklusive.

Größeres Budget

  • Apartamentos Nord 1901*: Sehr zentral, sehr schick und mit kleinem Pool. Diese voll ausgestattete Ferienwohnung lässt keine Wünsche mehr offen.
  • Aparthotel AS Palau dels Alemanys*: In historischen Gemäuern kann man sich in dieser geräumigen Ferienwohnung wie im Mittelalter fühlen. Nur mit mehr Luxus, einer Terrasse mitten in der Innenstadt und dem herzlichsten Gastgeber überhaupt.

Restaurant Tipps für Gerona

Girona ist die perfekte Stadt für Foodies. Ich habe mich ausgiebig durch das Angebot gefuttert und wirklich überall hervorragend gespeist. Meist muss man im spanischen Vergleich etwas tiefer in die Tasche greifen, aber dafür bekommt man oftmals auch ausgezeichnete Qualität und perfekt abgestimmten Geschmack.


El Celler de Can Roca: das Sternerestaurant in Girona

Das Celler de Can Roca wurde mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet und wurde 2013 sowie 2015 zum besten Restaurant der Welt gekürt. Betrieben wird es von drei Brüdern bereits seit 1986. Wer hier essen will, muss schon lange im Voraus einen Tisch reservieren, denn das Celler de Can Roca hat lange Wartelisten und auch dann muss man Glück haben: jeweils um 0 Uhr zum nächsten Monat werden die Reservierungen für einen neuen Monat im kommenden Jahr freigeschalten und diese sind meistens direkt vergeben. Wer keinen Tisch im Celler de Can Roca ergattern kann, sollte sich nun aber meine weiteren Empfehlungen für Restaurants zu Gemüte führen.

Adresse: Carrer de Can Sunyer, 48, 17007 Girona


Café le Bistrot

Café le Bistro ist eine Restaurantempfehlung für Pizza in Girona.

Das Café le Bistrot hat eine der romantischsten Lagen der ganzen Stadt. Hier sitzt man auf den Stufen zur Pujada de Sant Domenèc. Man überblickt herrlich die enge Straße und hat wohl den szenischsten Platz in ganz Gerona zum Essen gefunden. Auch cool ist, dass die Preise für solch eine Lage durchaus erschwinglich sind. Die katalanische Pizza (Pizzes de pagès), auf welche sich Le Bistrot spezialisiert hat, kostet unter 10 Euro.

Adresse: Pujada de Sant Domènec, 4, 17004 Girona


Brots de Vi

Brots de Vi ist eine Weinbar mit einer kleinen, aber feinen Karte. Das Essen schmeckt ausgezeichnet und es wird viel Wert auf regionale, ökologische und saisonale Produkte gelegt.

Adresse: Carrer de la Cort Reial, 1, 17004 Girona


Maguey

Ausgezeichnetes mexikanisches Essen, das ich von meiner Freundin empfohlen bekommen habe, die ich in Mexiko kennengelernt hatte. Leider war das Restaurant geschlossen, als ich da war, aber das mexikanische Essen soll hervorragend sein. Lies‘ zur Einstimmung am besten unseren ultimativen Guide zu traditionellem mexikanischem Essen.

Adresse: Carrer de la Cort Reial, 1, 17004 Girona


Crêperie Bretonne

Crêperie Bretonne ist ein Insider Tipp für ein leckeres Restaurant in Girona.

Das charmante Restaurant hat sich auf Crêpes spezialisiert nach der traditionellen Zubereitungsweise aus der Bretagne. Mein Crêpe war wirklich hervorragend und insbesondere der knusprige Teig mit Körnern hat mir gut geschmeckt. Auch die Inneneinrichtung ist eine wahre Augenweide. Mit einem kompletten Bus im Innenraum.

Adresse: Carrer de la Cort Reial, 14, 17004 Girona


La Fabrica

Vegetarisches Restaurant La Fabrica in Gerona ist ein Geheimtipp bei einer Reise.

Girona ist ein Hotspot für Fahrradfahrer. Das ausgeglichene Wetter und die Nähe zu den Pyrenäen und somit perfekte Trainingsmöglichkeiten sorgen dafür. Einige der Fahrrad-Superstars wie Lance Armstrong lebten einige Zeit in Girona. Solltest du auch ein Fahrrad-Enthusiast sein oder einfach nur Lust auf einen frischen und gesunden Brunch haben, dann besuche La Fabrica. Das Café liegt etwas versteckt in den Gassen der Altstadt, hat ausgezeichneten Kaffee, ein sehr hippes Ambiente und leckeres Essen.

Adresse: 17004, Carrer de la Llebre, 3, 17004 Girona


Restaurant Casa Marieta

Mitten in einem der Bögen am Placa de la Indepedencia befindet sich das Casa Marieta. Das Restaurant gibt es bereits seit 1892. Zu essen gibt es traditionelle katalanische Spezialitäten. Die Preise sind für das Setting und das Essen sehr fair.

Adresse: Plaça de la Independència, 5-6, 17001 Girona


El Pati de la Vienna: veganes und vegetarisches Restaurant

El Pato de la Veina ist eine Restaurantempfehlung für Veganer und Vegetarier.

Süße Inneneinrichtung, Blick auf den Fluss und leckeres veganes und vegetarisches Essen. Besonders lohnen sich die reichhaltigen Menüangebote.

Adresse: Carrer de les Ballesteries, 45, 17004 Girona

Txalaka

Das Txalaka bietet Leckereien aus dem Baskenland, Tapas, Pintxos und Menüs an. Sehr lecker und die baskische Küche zählt zu Recht zu den besten des Landes.

Adresse: Carrer Bonastruc de Porta, 4, 17001 Girona


Martina Sweet Cakes

Martina Sweet Cakes in Girona ist ein Café und für seine Cupcakes, Kuchen und Torten berühmt.

So süß wie die Kuchen, Torten und Cupcakes ist auch die Inneneinrichtung dieses kleinen Cafés. Bunt und pastellig. Besonders empfehlenswert soll der Red Velvet Cupcake sein. Für alle Leckermäuler ein must go in Gerona.

Adresse: Carrer de la Força, 1, 17004 Girona

La Bombonera

Direkt am Placa de Independencia befindet sich die Eisdielse La Bombonera mit wirlich hervorragendem Eis. Ein echter Klassiker.

Adresse: Plaça de la Independència, 17, 17001 Girona


Rocambolesc Gelateria

Rocambolesc ist die berühmteste Eisidiele in Girona und wurde vom Sternekoch Jordi Roca ins Leben gerufen.

Die wohl bekannteste Eisdiele in Girona, die mittlerweile auch nach Barcelona expandiert ist, ist Rocambolesc. Die Eisdiele wurde von Jordi Roca, einem der drei Brüder des El Celler den Can Rocca ins Leben gerufen. Somit kannst du dir hier zu erschwinglicen Preisen ein Eis aus der Feder eines Michelin-Sterne-Kochs holen. Neben den verschiedensten Sorten ist besonders das Eis am Stil, im Rocambolesc Polo genannt, ein echtes Aushängeschild. Hier bekommt ihr beispielsweise Eis in der Form der abgehackten Hand von Jamie Lannister aus GOT oder den Cul de la Leona in Eisform.

Adresse: Carrer de Santa Clara, 50, 17001 Girona


Game of Thrones Drehorte in Girona

In Girona wurden einige Teile von Game of Thrones gedreht. Insbesondere war Gerona Drehort von Braavos in der sechsten Staffe von GOT. Hier gebe ich dir einen kleinen Überblick über einige der wichtigsten Filmlocations in Gerona.

Game of Thrones Drehorte in Girona, wie diese Gasse stellen in der Serie oftmals Braavos dar.

Insbesondere Arya befindet sich in der sechsten Staffel von GOT zu weiten Teilen in Girona. Hier sieht man sie als Blinde bettelnd auf den Straßen oder den hitzigen Kampf zwischen ihr und der Heimatlosen (the Waif). Viele der Szenen haben in der schmalen steinernen Gasse Bisbe Cartana gespielt.

Der Placa dels Jurats war Schauplatz für das Outdoor-Theater in Braavos, welches Arya sich ansah. Eine der imposantesten Szenen wurde in den arabischen Bädern, den Banys Arabs, gedreht. Hier findet ein erbitterter Kampf zwischen Arya und the Waif statt.

Arabische Bäder sind Game of Thrones Drehort

Doch auch einige Szenen in King’s Landing wurden in Gerona gedreht. So stellt die Kathedrale die Hohe Septe dar, zu welcher Jamie Lannister mit seinem Pferd hochgalopiert und welche im späteren Verlauf der Serie explodiert.

Das Kloster San Pere de Galligants diente als Drehort für die Citadelle zur Ausbildung der Maester, wo Sam Thally mit Gilli seiner Ausbildung nachgeht.

Wer ein riesiger Fan von GOT ist, kann auch eine eigene Game of Thrones-Stadtführung durch Girona machen.

Hier sind nochmal die wichtigsten Schauplätze im Überblick:

  • Mit Arya:
    • Carrer del Bisbe Josep Cartanà
    • Placa dels Jurats
    • Carrer de l’Escola Pia
    • Banys Àrabs
    • Carrer de Ferran el Catòlic
    • Carrer de la Claveria
    • Sant MartÍ
    • Carrer de Santa Llucia
  • Die hohe Septe
    • Kathedrale von Girona
  • Sam und die Maester
    • Monestir de Sant Pere de Galligants

Neben Game of Thrones war Girona übrigens schon öfters Schauplatz für Filme oder Serien wie beispielsweise auch für „Das Parfüm“.


Fazit: Lohnt sich ein Besuch von Girona?

Von der Brücke Pont de Peixateries Velles hat man einen guten Blick auf die Kathedrale von Girona.
Girona ist Ausgangspunkt vieler Wanderungen und Fahrradtouren in den Pyränäen.

Ich habe meinen Kurztrip nach Girona sehr genossen. Die Stadt ist perfekt für ein gemütliches Schlendern durch die sehr gut erhaltene Altstadt oder das jüdische Viertel. Die tolle kulinarische Szene ist natürlich ein weiteres Plus. Selten habe ich durch die Bank so hervorragend gegessen.

Um die Stadt ausgiebig zu erkunden, reichen jedoch zwei Tage. Für einen längeren Aufenthalt empfiehlt es sich, einen Abstecher an die herrliche Costa Brava zu unternehmen oder eine der zahlreichen Fahrradtouren und Wanderungen ab Girona auszuchecken. Es lohnt sich allemal der kleineren und untouristischeren Stadt in der Nähe von Barcelona einen Besuch abzustatten.


Mehr Reiseinspiration?


Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
Girona Reise Tipps: Sehenswürdigkeiten, Kulinarik & Game of Thrones
Artikelname
Girona Reise Tipps: Sehenswürdigkeiten, Kulinarik & Game of Thrones
Beschreibung
Reise Tipps für Girona: Die besten Sehenswürdigkeiten und Insider Tipps, Restaurants und Game of Thrones Drehorte. Barcelona war gestern. Lies hier wieso..
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

3 comments

Avatar
Sophia 29. November 2019 - 16:23

Liebe Marie,

vielen lieben Dank für deinen liebevoll gestallteten Blog. Er war für mich wirklich sehr hilfreich und alles ist sehr übersichtlich geschrieben. *-* echt toll!
Deine Fotos sind auch mega schön und haben eine gute Qualität. Ich machen bald eine Sprachreise in Barcelona und dann kommt mir der Tipp nach Girona ganz gelegen. 🙂

Ich wünsche dir noch weiterhin viel Spaß beim Reisen!

Liebe Grüße,
Sophia

Reply
Marie
Marie 30. November 2019 - 9:41

Liebe Sophia,

danke für deinen Kommentar 🙂 Wie cool! Über Barcelona haben wir auch einen richtig umfangreichen Guide geschrieben, da ich dort auch auf Sprachreise dieses Jahr war. Ein Ausflug nach Girona lohnt sich auf jeden Fall. Schon alleine für das ganze gute Essen.

Ganz viel Spaß dabei und liebe Grüße

Marie

Reply
Avatar
sophia 3. Dezember 2019 - 17:16

Liebe Sophia,
danke für´s antworten! Dann werde ich da auch nochmal vorbei schauen. 😉

Dankeschön!

Liebe Grüße
Sophia

Reply

Leave a Comment