Home Deutschland Flensburg Sehenswürdigkeiten – die besten Tipps für deine Reise

Flensburg Sehenswürdigkeiten – die besten Tipps für deine Reise

by Chris

Beim Namen Flensburg denken die meisten wohl zuerst an die wenig erstrebenswerten Punkte, die Autofahrer wegen Verkehrsverstößen sammeln. Auch wir hatten vor unserer Reise wenig Assoziationen mit der Stadt an der Flensburger Förde, die sich aber aufgrund ihrer liebenswerten Einwohner und der zahlreichen Sehenswürdigkeiten sofort einen Platz in unseren Herzen gesichert hat.

Denn Flensburg hat so viel mehr als die berüchtigten „Punkte“ zu bieten. Da wäre zum Beispiel das Flensburger Pils, das sich beim Öffnen des Bügelverschlusses lautstark mit einem „Plöpp“ bemerkbar macht und in ganz Deutschland wegen seinem herben Geschmack geschätzt wird. Oder der erfolgreiche Handballverein SG Flensburg-Handewitt, der in den letzten beiden Jahren Deutscher Meister wurde. Und nicht zuletzt die weltweit bekannte Unternehmerin Beate Uhse, die von Flensburg aus ihren Erotikfachhandel bis an die Börse brachte.

Marie und Chris vor dem Nordertor in Flensburg

Wenig zutreffend wird Flensburg auch häufig die „nördlichste Stadt“ Deutschlands genannt, was nicht ganz der Wahrheit entspricht. Denn Flensburg verfügt lediglich über die schnellere Landverbindung nach Dänemark gegenüber Glücksburg, das geographisch gesehen die echte „nördlichste Stadt“ Deutschlands ist. Darüber hinaus kann Flensburg auf eine bewegte Geschichte zurückblicken, die wir für dich im folgenden Kapitel etwas genauer beleuchten werden.

Neben den allgemeinen Informationen über Flensburg haben wir für dich natürlich die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in und um Flensburg in diesen Artikel gepackt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Tipps für leckere Restaurants und entspannte Cafés und wir klären zudem auf, warum Flensburg für uns die heimliche Hauptstadt des Vintage Shoppings ist und wir beim nächsten Mal nur noch mit leeren Koffern anreisen werden. Also, schnapp dir ein Fischbrötchen und einen leckeren Tee und mache dich bereit für die volle Dröhnung Flensburg!

Eine Kirche bei herrlichem Wetter in Flensburg

Allgemeines & Geschichte zu Flensburg

Bereits Mitte des 13. Jahrhunderts wurde Flensburg das erste Mal namentlich erwähnt, aber es wird davon ausgegangen, dass zu diesem Zeitpunkt schon mindestens 100 Jahre eine Fischereisiedlung an der Flensburger Förde bestand, die auch Handel betrieb. Das Gebiet gehörte damals noch zum Königreich Dänemark.

Anders als viele andere nördliche Städte gehörte Flensburg nicht zur Hanse und entwickelte sich nach deren Untergang zu einer der bedeutendsten Handelsstädte im skandinavischen Raum. Das wichtigste Handelsgut zur damaligen Zeit waren in Salz eingelegte Heringe. Nachdem Flensburg im 17. Jahrhundert zunächst bedingt durch Kriege etwas an Bedeutung verlor, erlebte es im 18. Jahrhundert einen regelrechten Aufschwung begünstigt durch den Handel mit Rum und Zucker aus dem Karibikraum.

Eine der Haupteinkaufsstraßen in Flensburg

Im Jahr 1920 fand eine Volksabstimmung statt, die letztlich über die Zugehörigkeit zu Deutschland entschied. Heutzutage herrscht etwas Uneinigkeit über die offizielle Bevölkerungsanzahl von Flensburg, denn der Zensus von 2011 und die Statistikstelle der Stadt Flensburg kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Du kannst allerdings davon ausgehen, dass um die 90.000 Menschen in Flensburg wohnen.

Bis zu 25 % der Bevölkerung Flensburgs zählen sich übrigens zur dänischen Minderheit. Daher gibt es dänische Kindergärten und Schulen, dänische Kultureinrichtungen und sogar eine dänische Zeitung. Auch viele Schilder und beispielsweise Zugansagen sind bilingual.

Schiffe auf der Flensburger Förde und eine Kirche im Hintergrund

Anreise nach Flensburg

Um in den hohen Norden nach Flensburg zu kommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Anreise. Wir haben uns für die Deutsche Bahn entschieden und waren damit, wie fast immer, sehr zufrieden.


Anreise nach Flensburg mit der Bahn

Der Hauptbahnhof von Flensburg liegt fußläufig ein paar Hundert Meter vom Beginn der Roten Straße und der Altstadt entfernt. Vor dem Bahnhof fahren Busse ab, mit denen du direkt bequem in die Stadt fahren kannst. Auch stehen am Bahnhof einige Schließfächer zur Verfügung, in denen du dein Gepäck einschließen kannst (3,50 Euro für bis zu 72 Stunden).

Hier* kannst du Sparpreise für deine Reise nach Flensburg recherchieren. Solltest du noch keine BahnCard haben, kannst du dir hier* eine BahnCard besorgen und bei deinen zukünftigen Reisen mit der Deutschen Bahn zusätzliches Geld sparen.


Anreise nach Flensburg mit dem Flixbus

Du kannst natürlich auch mit dem Flixbus nach Flensburg reisen. Unserer Recherche nach hält der Flixbis unweit des HBF in der Bahnhofstraße.


Anreise nach Flensburg mit dem Auto

Eine weitere Möglichkeit, um nach Flensburg zu kommen, ist die Anreise mit dem PKW. Besonders wenn du vor Ort mobil sein willst, ist das keine schlechte Idee. Hier findest du eine Übersicht über die Parkplätze in Flensburg.


Anreise nach Flensburg mit dem Flugzeug

Zwar verfügt Flensburg über einen Flughafen, aber dieser wird nicht durch Linienflugzeuge angeflogen. Es sind ausschließlich Charterflüge möglich. Mit Blick auf das Klima findest du aber hoffentlich eine andere Anreisemöglichkeit.


Flensburg Sehenswürdigkeiten

Obwohl Flensburg keine große Stadt ist und so gut wie alle Attraktionen fußläufig erreichbar sind, gibt es in Flensburg gleich eine ganze Reihe lohnenswerter Sehenswürdigkeiten, von denen wir dir die besten nachfolgend vorstellen möchten.


Nordertor

Das Nordertor ist eines der Wahrzeichen der Stadt Flensburg und ein ehemaliges Stadttor, das die Stadt nach Norden begrenzte. Wir finden das Nordertor hübsch anzuschauen und hatten eine Menge Spaß bei unserem Foto-Shooting direkt am Fuße des Tors (s. weiter oben und das Titelbild 🙂 ). Nur ein paar ungläubige Blicke von Passanten hat es uns eingebracht.

Das Nordertor ist eine der top Sehenswürdigkeiten in Flensburg

Rote Straße Flensburg

Die Rote Straße ist eine der beliebtesten Einkaufsstraßen in Flensburg und beheimatet vor allem die etwas gehobenen Geschäfte sowie alte Handwerksbetriebe. In den wunderschönen Innenhöfen findest du zudem tolle gastronomische Lokalitäten und so manche Kunstgalerie. Einige unserer Lieblingshöfe möchten wir dir gerne vorstellen.

Krusehof | Der Krusehof ist recht schmal und dort befindet sich neben einem renommierten Glasbläser auch die Weinstube, die für hervorragende Flammkuchen bekannt ist.

Blumenhof | Der Blumenhof hat uns persönlich am besten gefallen. Auch eine leckere Option für einen Mittagssnack findet sich im Blumenhof, die wir dir weiter unten vorstellen.

Roter Hof | Wie der Name schon sagt, ist im Roten Hof alles sehr rot. Zudem ist er Heimat des gleichnamigen Restaurants.

Sonnenhof | Auch der Sonnenhof ist von der Roten Straße zu erreichen und lädt zum Verweilen ein.

Die Rote Straße in Flensburg ist eine der Haupteinkaufsstraßen
Rote Straße
Der Krusehof ist eine Sehenswürdigkeit in Flensburg und ziemlich eng
Krusehof
Marie und Chris posieren im Blumenhof in Flensburg bei einer Foto-Session
Blumenhof
Marie spaziert im Roten Hof in Flensburg
Roter Hof
Der Sonnenhof gehört zu den Sehenswürdigkeiten in Flensburg
Sonnenhof

Oluf-Samson-Gang

Im Oluf-Samson-Gang findet ihr liebevoll in Schuss gehaltene kleine Fischerhäuschen, die vom gleichnamigen Kaufmann errichtet wurden. In früherer Zeit galt dies als ärmeres Viertel von Flensburg, das sich nach dem Zweiten Weltkrieg zum Rotlichtviertel mit diversen Bordellen entwickelt hat.

Heutzutage ist der Oluf-Samson-Gang wunderschön anzuschauen und sollte bei keiner Reise nach Flensburg ausgelassen werden. Während unseres Besuchs haben wir dort immer recht wenige andere Touristen angetroffen, so dass wir ganz ungeniert Bilder mit unserem Stativ schießen konnten.

Marie und Chris stehen im Oluf-Samson-Gang in Flensburg
Chris im Oluf-Samson-Gang, einer der Sehenswürdigkeiten in Flensburg

Marienstraße

Wenn wir gerade bei schönen Straßen sind, darf unserer Meinung nach auf keinen Fall die Marienstraße fehlen. Eher durch Zufall stießen wir auf diese Nebenstraße, die beim Übergang von Großer Straße auf Norderstraße links abgeht und uns ebenfalls zu zahlreichen Fotos verführt hat.

Marie und Chris auf der Marienstraße in Flensburg

Toosbüystraße

Eine Kreuzung dahinter trefft ihr dann auf die Toosbüystraße, die als einer der schönsten gründerzeitlichen Straßenzüge in Flensburg gilt. Bei den Bildern verstehst du sicherlich, was wir meinen.

Die Toosbüystraße bietet wunderschöne Gründerzeithäuser in Flensburg

Norderstraße

Auch die Norderstraße beeindruckt mit ihren wunderschönen und gut erhaltenen Häusern auf beiden Seiten. Wenn du durch die Norderstraße wandelst, werden dir zudem die zahlreichen Schuhe auffallen, die an gespannten Leinen über der Straße hängen. Dieses beliebte Fotomotiv soll auf die Tradition eines ansässigen Skateshops zurückgehen, dessen Kunden ihre alten Schuhe beim Kauf von neuen Schuhen zurückließen.

Darüber hinaus gilt die Norderstraße als das Szeneviertel von Flensburg, wo du leckere internationale Küche, Kunstateliers sowie einige unserer liebsten Seond Hand Läden findest. Mehr dazu aber weiter unten.

Schuhe hängen über der Norderstraße in Flensburg

Museumshafen Flensburg

Ein ganz besonderes Highlight ist in Flensburg der öffentlich und kostenlos zugängliche Museumshafen, in dem etwa 20 traditionelle und hervorragend restaurierte Segelschiffe, die auf der Ostsee verwendet wurden, vor Anker liegen. Du findest den Museumshafen direkt gegenüber vom Schifffahrtmuseum.

Regelmäßig finden im Museumshafen maritime Feste statt, von denen die Rum-Regatta das bekannteste ist.

Chris der alte Seebär am Museumshafen in Flensburg
Chris steht am Museumshafen in Flensburg vor historischen Schiffen

Idstedt-Löwe am Alten Friedhof

Am Alten Friedhof steht eine riesige Skulptur von einem Löwen, die immer wieder für Kontroversen gesorgt hat und sorgt. So steht das Denkmal für einen Sieg der dänischen Truppen über Schleswig-Holstein und bildet auch heute noch bei Festivitäten der dänischen Minderheit in Flensburg den Mittelpunkt.

Der Idstedt-Löwe zählt trotz seiner Kontroversen zu den Sehenswürdigkeiten in Flensburg

Südermarkt

Der Südermarkt ist der älteste und gleichzeitig der Hauptmarkt der Stadt. Er liegt am Fuß der Nikolaikirche am Beginn der Einkaufsstraße Holm. Mittwochs und sonntags sind die Markttage.

Wochenmarkt auf dem Südermarkt in Flensburg

Nikolai-Apotheke

Die Nikolai-Apotheke liegt am Südermarkt und ist der älteste noch erhaltene Profanbau der Stadt Flensburg.

Die Nikolai-Apotheke in Flensburg

Nordermarkt mit Neptunbrunnen

Neben dem Südermarkt ist der Nordermarkt der andere Hauptmarkt in Flensburg. Auf dem Nordermarkt befindet sich der Neptunbrunnen, der im 18. Jahrhundert errichtet wurde und der in der jüngeren Vergangenheit häufiger Gegenstand von Vandalismus wurde.

Der Neptunbrunnen am Nordermarkt zählt zu den Flensburg Sehenswürdigkeiten

Kompagnietor

Das Kompagnietor liegt unweit vom Schifffahrtmuseum entfernt und war früher ebenfalls Teil der Stadtbefestigung von Flensburg. Heute dient es als Sitz für das Europäische Zentrum für Minderheitenfragen.

Das Kompagnietor in Flensburg

Duburg

Duburg ist heute ein Stadtteil von Flensburg, der seinen Namen von der gleichnamigen Burg erhielt, die dort früher thronte. Die Duburg wurde aber bereits zu Beginn des 18. Jahrhunderts abgerissen. Folgt man der Marientreppe bis hinauf nach Duburg, kann man von einigen Stellen einen schönen Ausblick auf die Flensburger Förde erhaschen.

Aussicht vom Stadtteil Duburg auf Flensburg und die Flensburger Förde

Marineschule Mürwik

In der Marineschule Mürwik werden seit Beginn des 20. Jahrhunderts Offiziere der Deutschen Marine ausgebildet. Die beeindruckende Schule wird wegen ihrer roten Farbe und der Lage am Wasser auch manchmal „Rote Burg an der Förde“ oder „Rotes Schloss am Meer“ genannt.


Mürwiker Wasserturm

Als heimliches Wahrzeichen der Ostseite von Flensburg gilt der Mürwiker Wasserturm, von dem man eine schöne Aussicht auf Flensburg und die Flensburger Förde haben soll. Da der Wasserturm aber bei unserem Besuch im späten Herbst schon geschlossen hatte, haben wir uns nicht auf die Suche gemacht.


Alte Post

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei der Alten Post um ein ehemaliges Postgebäude. Ein sehr schön Anzuschauendes übrigens. Heute ist dort unter anderem das Hotel Alte Post untergebracht.

Das Gebäude der Alten Post in Flensburg

Margarethenhof

Eher durch Zufall stießen wir auf den Margarethenhof, der etwas abseits der Altstadt von Flensburg liegt. Ein Besuch lohnt sich aber auf jeden Fall. Bitte verhalte dich ruhig und respektvoll, da dort Menschen leben.

Marie vor dem Margarethenhof in Flensburg

Kirchen in Flensburg

Flensburg verfügt über viele schöne Kirchen, von denen wir dir die vier bekanntesten kurz vorstellen möchten.

Nikolaikirche | Die Nikolaikirche ist die größte Kirche in Flensburg und liegt am Südermarkt.

Marienkirche | Die Marienkirche liegt in der Nähe vom Nordermarkt und man hat von der Marienstraße sehr gute Blicke auf diese.

Johanniskirche | Die Johanniskirche ist die älteste Kirche der Stadt Flensburg und zugleich die kleinste der Hauptkirchen.

Heiliggeistkirche | Die Heiliggeistkirche liegt an der Großen Straße und ist die Hauptkirche der evangelisch-lutherischen Dänischen Kirche in Flensburg.

Blick auf die Nikolaikirche durch Blätter
Nikolaikirche
Flensburg Sehenswürdigkeiten: Die Marienstraße und im Hintergrund die Marienkirche
Marienkirche

Parks & Grünflächen in Flensburg

Flensburg bietet mehrere Parks und Grünflächen zum Verweilen. Ein kurzer Überblick über die größten von ihnen.

Volkspark | Der Volkspark ist der größte Park in Flensburg und befindet sich auf der Ostseite. Hier findest du auch den Mürwiker Wasserturm.

Christiansenpark | Der Christiansenpark liegt auf dem Museumsberg hinter dem Alten Friedhof.

Stadtpark | Geht man die Marienstraße bergauf, gelangt man an den Stadtpark, der der kleinste von den hier genannten Parks in Flensburg ist.

Der Christiansenpark in Flensburg ist ziemlich grün
Christiansenpark

Aktivitäten in Flensburg

Flensburg bietet eine Vielzahl interessanter Museen und einige weitere Aktivitäten, die wir dir im folgenden Kapitel etwas näherbringen möchten.


Flensburger Brauerei

Die Flensburger Brauerei, die das berühmte Flensburger Pils herstellt, kann im Rahmen einer Führung besucht werden. Natürlich gibt es im Anschluss auch ein Bierchen zur Verköstigung. Wir haben das bei unserem Aufenthalt leider zeitlich nicht geschafft, aber werden den Besuch beim nächsten Mal selbstverständlich nachholen.

Zeiten der Führungen & Preise Flensburger Brauerei
  • Montag bis Freitag um 10 Uhr sowie um 14 Uhr (Eintritt: 9,50 Euro)
  • Montag bis Freitag um 18 Uhr (Eintritt: 12,50 Euro)
  • Samstag um 10 Uhr von Mai bis September (Eintritt: 12,50 Euro)
  • Dauer der Führung: 3 Stunden
  • Hier gibt es weitergehende Informationen

Kapitänsweg Flensburg

Der Kapitänsweg ist ein Rundgang in Flensburg, bei dem man auf den Spuren eines Kapitäns aus dem 17. Jahrhundert wandelt. Du wirst zu allen Stopps wie beispielsweise Verzollung von Ware, Reparatur des Schiffes oder der Anheuerung von neuen Matrosen geführt. Der Kapitänsweg beginnt vor dem Schifffahrtmuseum und ist durch ein Steuerrad auf dem Boden gekennzeichnet.

Auf den Spuren des Kapitänswegs in Flensburg musst du nur den Steuerrädern auf dem Boden folgen

Besuch der Flens-Arena

Leider fand während unseres Besuchs kein Heimspiel der SG Flensburg-Handewitt statt. Gerne hätte ich die Flens-Arena besucht, um mir absoluten Spitzenhandball anzusehen. Hier findest du die Ticketpreise und Vorverkaufsstellen.

Die Geschäftsstelle der SG Flensburg-Handewitt

Kulturwerkstatt Kühlhaus

Die Kulturwerkstatt Kühlhaus ist eine beliebte Veranstaltungsstätte in Flensburg, die ein breitgefächertes Programm anbietet.


Studentenkneipe Porticus 1740

Das Porticus 1740 ist eine Studentenkneipe um die Ecke vom Nordermarkt, in der sich die Einheimischen treffen.

Das Porticus 1740 ist eine beliebte Studentenkneipe zum Ausgehen

Museen in Flensburg

Die bekanntesten Museen in Flensburg für dich auf einen Blick.

Phänomenta | Gerne hätten wir der Phänomenta einen Besuch abgestattet, die ein interaktives Museum ist, das ihren Besuchern die Gesetze der Physik in spielerischen Experimenten näher bringt.

Schifffahrtmuseum | Das Schifffahrtmuseum erzählt mehr zum Leben an Bord und zum Betrieb eines Hafens. Natürlich sind auch verschiedenen Modelle von Schiffen ausgestellt.

Rum-Museum | Im Keller des Schifffahrtmuseums befindet sich das Rum-Museum, wo früher auch der importierte Rum aus der Karibik gelagert wurde.

Museumsberg Flensburg | In den beiden Gebäuden Hans-Christiansen-Haus und Heinrich-Sauermann-Haus wird die Kunst- und Kulturgeschichte in Schleswig ab dem 13. Jahrhundert erzählt.

Fischereimuseum | Das Fischereimuseum bietet einen guten Einblick in die Welt des Fischfangs und erklärt mehr zu verschiedenen Fischen und den Fangtechniken.

Das Schifffahrtmuseum zählt zu den Aktivitäten in Flensburg
Schifffahrtmuseum
Der Museumsberg in Flensburg ist eine der Aktivitäten der Stadt
Museumsberg

Restaurants in Flensburg

Natürlich haben wir wieder ein paar Empfehlungen für Restaurants für dich, wenn du eine Stärkung nach dem ganzen Sightseeing benötigst.


Strandgut

Durch Zufall haben wir das Strandgut entdeckt und es wurde direkt unser Liebling. In einem kleinen Hof, der von der Großen Straße abgeht, gelegen, gibt es im Strandgut äußerst köstlichen Mittagstisch zu sehr fairen Preisen. Wir kamen direkt nach Öffnung gegen 12 Uhr und direkt strömten zahlreiche Einheimische für ihr Mittagessen in den Laden. Für uns gab es übrigens ausgezeichnete Nordische Tapas. Sehr zu empfehlen!

Adresse: Große Str. 77B, 24937 Flensburg

Der Eingang zum Restaurant Strandgut in Flensburg

Peter Pane Flensburg

Das Peter Pane ist eine Kette im hohen Norden, die in einigen Filialen leckere Burger anbietet. Das Peter Pane in Flensburg liegt am Nordermarkt.

Adresse: Nordermarkt 1, 24937 Flensburg

Das Peter Pane in Flensburg gehört zu einer Kette von Burgerläden

Weinstube im Krusehof

Bereits oben haben wir dir verraten, dass im Krusehof die bekannte Weinstube liegt, die sehr gute Flammkuchen anbietet. Die Preise sind allerdings recht gehoben.

Adresse: Rote Str. 24, 24937 Flensburg

Die Weinstube im Krusehof in Flensburg

Das Suppenlädchen im Blumenhof

In unserem Lieblingshof in Flensburg liegt ein weiteres Lieblingsrestaurant von uns, nämlich Das Suppenlädchen. In dem kleinen Laden bekommt ihr mittags eine kleine Auswahl hervorragender Suppen für einen kleinen Preis. Und das alles in einer schönen Atmosphäre im Blumenhof.

Adresse: Rote Str. 18-20, 24937 Flensburg

Marie steht neben dem Schild von Das Suppenlädchen in Flensburg
Marie isst Suppe im Suppenlädchen im Bllumenhof in Flensburg

Genusswerk Flensburg

Das Brauhaus Genusswerk Flensburg wurde uns von mehreren Seiten empfohlen. Aufgrund unserer begrenzten Zeit haben wir es aber leider nicht dorthin geschafft.

Adresse: Brauereiweg 21, 24939 Flensburg


Bens Fischhütte

Zwar kein Restaurant, aber bei einer Reise nach Flensburg darfst du auf keinen Fall Bens Fischhütte auslassen. Sie liegt direkt am Museumshafen und wir haben hier mit Abstand das leckerste Fischbrötchen während unseres Roadtrips entlang der Ostseeküste gegessen. Und wir können euch sagen, in der Zeit haben wir einige und auch sehr leckere Fischbrötchen gegessen. An Bens Fischbrötchen kam aber keines davon heran!

Adresse: Museumshafen, Flensburg

Chris bestellt bei Bens Fischhütte in Flensburg
Chris verputzt ein leckeres Fischbrötchen von Bens Fischhütte

Cafés in Flensburg

Flensburg hat ebenfalls eine gute Auswahl an Cafés, von denen einige sehr hip und modern sowie andere etwas schrullig und urgemütlich sind.


Café Beste Stuuv

Wer in das Café Beste Stuuv kommt, denkt direkt, dass er bei seiner Oma mitten im Wohnzimmer gelandet ist. Die Atmosphäre ist herrlich entspannt und dazu gibt es leckeren Kaffee und selbstgemachten Kuchen. Das Beste sind allerdings die Inhaber, die mit ihrer Herzlichkeit die gute Seele des Cafés sind.

Adresse: Holm 66, 24937 Flensburg

Marie trinkt Kaffee im Cafe Beste Stuuv in Flensburg
Eine leckere Friesentorte im Café Beste Stuuv in Flensburg

Marien-Café

Ebenfalls in die Kategorie Großmutter und urgemütlich zählt das Marien-Café, das etwas außerhalb auf der Ostseite von Flensburg liegt.

Adresse: Ballastbrücke 22, 24937 Flensburg

Das Mariencafe in Flensburg von außen

Alte Kaffeerösterei

Eine Institution in Flensburg ist die Alte Kaffeerösterei, die du im Sonnenhof findest.

Adresse: Rote Str. 16, 24937 Flensburg


Migge´s Danish Bakery

Bei Migge´s Danish Bakery gibt es ausgezeichnete Backwaren. Die Bäckerei war auch stets sehr gut besucht.

Adresse: Norderstraße 9, 24939 Flensburg


Plan B Kaffeebar

An der Ecke Norderstraße/Oluf-Samson-Gang findet ihr die Plan B Kaffeebar, die mit ihrer hippen Atmosphäre zahlreiche Kaffeeliebhaber anlockt.

Adresse: Norderstraße 46, 24939 Flensburg


George Café & Deli

Weit im Norden auf der Ostseite Flensburgs gelegen braucht man für einen Besuch des George Café & Deli schon etwas Anfahrtszeit. Das lohnt sich aber total, denn hier gibt es selbstgemachte Kuchen, top Kaffee und eine kleine, aber feine Speisekarte sowie täglich wechselnde Tagessuppen. Du wirst deinen Besuch in diesem tollen Café garantiert nicht bereuen.

Adresse: Fördepromenade 4, 24944 Flensburg

Ein leckerer Bagel bei George Café & Deli in Flensburg
Suppe und Bagel beim George Cafe & Deli in Flensburg

Second Hand in Flensburg

Für uns wird Flensburg auch als Vintage Hauptstadt in Erinnerung bleiben, denn wir fanden hier einige schöne Second Hand Shops mit einem tollen Sortiment zu ausgezeichnet guten Preisen. Viele der Second Hand Shops werden ehrenamtlich betrieben und die Erlöse kommen wohltätigen Zwecken zugute.


Bangla Shop

Die Einnahmen des Bangla Shops fließen nach Bangladesch und ich wurde hier gleich mehrfach fündig. So häufig sogar, dass mir die Mitarbeiterinnen eine Ikea-Tüte schenkten, damit ich meine Beute überhaupt transportieren konnte.

Adresse: Norderstraße 33, 24939 Flensburg


Helgas Second Hand

Helgas Second Hand findest du in Google möglicherweise auch unter dem Namen Carolas. Der kleine und gut sortierte Laden bietet eine schöne Auswahl und mit der netten Besitzerin führt man gerne einen Plausch.

Adresse: Große Str. 79, 24937 Flensburg

Der Eingang zu Helgas Second Hand Laden beim Vintage Shopping in Flensburg

Bella Secunda

Im Bella Secunda kommen Schatzjäger voll auf ihre Kosten. Der Laden ist vollgestopft mit kleinen Schätzen und man kann locker die Zeit beim Stöbern vergessen. Hier habe ich beispielsweise einen traumhaften Pullover aus Merinowolle für 10 Euro gefunden.

Adresse: Speicherlinie 34, 24937 Flensburg


Second Hand an der Heiliggeistkirche

Wir konnten leider keinen Namen für diesen Second Hand Shop ausfindig machen, aber du findest ihn, wenn du die Gasse links neben der Heiliggeistkirche, den Heiliggeistgang, hinaufgehst auf der linken Seite. Hier gibt es vorwiegend Kleidung für Frauen.


Kilo Laden

Der Kilo Laden ist eine kleine Kette, die es mehrfach im deutschen Norden gibt. Alle zwei Wochen wird das komplette Sortiment ausgetauscht. Bezahlt wird hier per Kilo und der Kilopreis sinkt im Laufe der beiden Wochen immer mehr.

Adresse: Norderstraße 50, 24939 Flensburg


Froschkönig Designer Second Hand

Sehr gut sortierter Second Hand Shop mit etwas gehobenen Preisen. Im Flensburger Vergleich empfanden wir diesen Laden recht teuer, obwohl die angebotenen Marken nicht so besonders waren.

Adresse: Schiffbrückstraße 2, 24937 Flensburg


Mitbringsel aus Flensburg

Wenn du deinen Liebsten daheim oder dir selbst eine Erinnerung an Flensburg mitnehmen möchtest, können wir dir diese beiden Alternativen empfehlen.

Marzipan im Hof | In unserem Lieblingshof, dem Blumenhof, findest du allerhand Leckereien aus Flensburg und Umgebung. Die Preise sind nicht ganz günstig.

Flensburg-Shirts | Im Laden der Flensburger Stadtmatrosen findest du neben individuell bedruckbaren Shirts eine ganze Reihe von Produkten mit Verbindung zu Flensburg und dem Norden.

Chris steht vor dem Eingang des Im Hof in Flensburg
Der Laden der Flensburger Stadtmatrosen eignet sich hervorragend zum Kaufen von einigen Mitbringseln

Aktivitäten in der Nähe von Flensburg

Flensburg hat einige interessante Ausflugsziele in der näheren Umgebung, die wir leider aus Zeitgründen nicht selbst erkunden konnten.


Seebäder in der Nähe von Flensburg

Es gibt gleich drei Seebäder, die zu Flensburg gehören. Das älteste ist das Ostseebad Flensburg, das bereits seit 1870 in Benutzung ist. Das Seebad Solitüde befindet sich auf der Ostseite und ist mittlerweile beliebter als das Ostseebad. Das kleinste Seebad ist in Fahrensodde.


Erkundung der Flensburger Förde mit Fahrrad oder Fähre

Auch ein Ausflug mit dem Fahrrad entlang an der Flensburger Förde ist bei gutem Wetter eine tolle Idee. Etwas wetterunabhängiger kann man die Flensburger Förde bei einer Rundfahrt mit der MS Viking entdecken. Es geht bis nach Glücksburg und zurück.

Die Flensburger Förde bei traumhaft gutem Wetter

Ausflug nach Glücksburg

Womit wir auch schon beim nächsten Ausflug wären. Denn Glücksburg kann man nicht nur per Fähre, sondern auch einfach mit dem Bus erreichen. Du kannst hierfür die Busse der Linie 21 nehmen. In Glücksburg steht übrigens ein sehr imposantes Schloss direkt am Wasser.


Ein Besuch bei den dänischen Nachbarn

Da Dänemark nur einen Steinwurf entfernt liegt, kannst du einfach einen Ausflug ins Nachbarland per Auto, Bus, Zug oder Fähre unternehmen.


Fazit zu unserem Besuch in Flensburg

Flensburg, du bist einfach eine Wucht! Vor unserer Reise zählte Flensburg für uns nicht zu einer der deutschen Städte, die wir unbedingt mal besuchen wollen. Und aus voller Überzeugung können wir nun sagen, dass das vollkommen zu Unrecht war.

Wir waren überwältigt von dieser Perle an der Flensburger Förde mit der reichen Geschichte und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Wirklich besonders wird Flensburg aber vor allem durch seine herzlichen und freundlichen Menschen gemacht. Mehrfach wurden wir an den verschiedensten Orten von Flensburgerinnen und Flensburgern angequatscht und immer entwickelte sich eine interessante und sympathische Begegnung daraus. Mit dieser Offenheit hatten wir im hohen Norden gar nicht gerechnet.

Marie auf der Treppe vor der Nikolaikirche in Flensburg

Ein weiteres Highlight bei unserem Trip nach Flensburg war die große und gute Auswahl an Second Hand Läden. Wir haben so ausgiebig eingekauft, dass wir zeitweise Angst hatten, ob die Deutsche Bahn uns mit dem ganzen Gepäck mitnimmt. Ging aber alles gut.

Wir hoffen, dass du nun auch Lust auf einen Besuch im wunderschönen Flensburg bekommen hast. Für uns war es mit Sicherheit nicht der letzte Besuch!

Marie und Chris haben viel Spaß im Blumenhof in Flensburg

Mehr Inspiration?


Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
Flensburg Sehenswürdigkeiten – die besten Tipps für deine Reise
Artikelname
Flensburg Sehenswürdigkeiten – die besten Tipps für deine Reise
Beschreibung
Reise nach Flensburg geplant? Die Stadt an der Flensburger Förde ist einfach der Hammer! Wir haben alle Tipps für dich. Schau gleich rein!
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment