Home Mexiko Reisebericht Isla Mujeres: Guide für ein paar entspannte Tage

Reisebericht Isla Mujeres: Guide für ein paar entspannte Tage

by Chris

Nur einen Steinwurf von Cancún entfernt liegt die Isla Mujeres. Hier kann man eine Auszeit von den ganz großen Touristenmassen nehmen und das Leben abseits der riesigen Hotelbunker genießen. Zwar könnt ihr die Isla Mujeres einfach als Tagesausflug besuchen, aber wir empfehlen euch, ein paar Nächte zu bleiben, damit ihr den Charme der Insel spüren könnt.

Der traumhafte Playa Norte auf der Isla Mujeres

Wir besuchten die Isla Mujeres zum Ende der Nebensaison und hatten daher eher mit geschlossenen Restaurants als mit anderen Touristen zu kämpfen. Bei der touristischen Infrastruktur können wir uns aber vorstellen, dass es zur Hauptreisezeit (Dezember – April) recht voll werden kann.

Insgesamt verbrachten wir im Oktober 2018 vier Nächte auf der Isla Mujeres und Marie war bereits Ende Juli 2018 zum Start ihres Auslandssemester einige Tage dort. In diesen Reisebericht haben wir euch daher alle wichtigen Informationen für euren eigenen Aufenthalt gepackt.

Das klare blaue Wasser an den Klippen des Punta Sur auf der Isla Mujeres

Wir geben euch einige allgemeine Infos zur Isla Mujeres, verraten euch, wie die An- und Abreise funktioniert, erzählen euch etwas zu den Sehenswürdigkeiten und den Orten, die ihr lieber nicht besucht. Darüber hinaus gibt es natürlich auch wieder Tipps für traumhafte Unterkünfte sowie leckere Restaurants. Macht euch also bereit für die volle Dröhnung Isla Mujeres!


Allgemeines zur Isla Mujeres

Die kleine Insel liegt etwa 13 Kilometer vor Cancún und erstreckt sich auf einer Länge von circa 7 Kilometern sowie 650 Metern Breite. Auf der Isla Mujeres leben je nach Quelle heute etwas mehr als 20.000 Einwohner, die ihr Einkommen größtenteils aus dem Tourismus und der Fischerei ziehen.

Verfallene Streetart auf der Isla Mujeres

Der Name „Isla Mujeres“ stammt von den spanischen Kolonialisten und bedeutet „Insel der Frauen“. Denn bereits im Jahr 550 v. Chr. wurde auf der Insel durch die Maya ein Heiligtum für die Fruchtbarkeits- und Mondgöttin Ix Chel errichtet, das seit jeher einen Pilgerort für die Maya darstellte.

Kommt man wie wir von der Isla Holbox, fällt einem natürlich sofort die dichte Bebauung und die größere Anzahl von Menschen auf. Zwar geht es auf der Isla Mujeres nicht ganz so entspannt zu, aber immer noch viel gemächlicher als an den großen Touristenorten der Riviera Maya. Und die zahlreichen Angebote haben für euch natürlich den Vorteil, dass ihr aus einer Vielzahl von Unterkünften und Restaurants wählen könnt.


Anreise & Abreise Isla Mujeres

Ganz gleich, ob ihr direkt vom Flughafen Cancún auf die Isla Mujeres wollt, aus einer anderen Ecke Mexikos anreist oder bereits in Cancún seid, die Anreise auf die Isla Mujeres ist unheimlich einfach zu organisieren und recht günstig.

Der einfachste Weg führt immer über das ADO Terminal, von wo aus ihr mit den Bussen der Linie R1 sowie R6 direkt zum Fährhafen Puerto Juarez fahren könnt.

Fährterminal auf der Isla Mujeres

Unser umfangreicher Guide zur Anreise auf die Isla Mujeres.

Wenn sich euer Aufenthalt dem Ende neigt und ihr wieder abreisen müsst, könnt ihr den Weg bis zum ADO Terminal einfach umkehren. Von dort findet ihr Verbindungen in nahezu alle Gegenden von Mexiko.


Things to do auf der Isla Mujeres

Damit ihr nicht den ganzen Tag am Strand Cocktails schlürfen müsst (obwohl wir das zum Beispiel ganz gerne machen), haben wir euch die beliebtesten Aktivitäten für die Isla Mujeres zusammengefasst.

Marie sitzt neben einer kleinen Palme auf Klippen auf der Isla Mujeres

Schnorcheln mit Walhaien vor der Isla Mujeres

An vielen Orten Mexikos habt ihr die Gelegenheit, eine einmalige Begegnung mit den größten Fischen der Welt zu erleben. So auch auf der Isla Mujeres. Zwischen Juni und September ziehen die Walhaie an der Isla Mujeres vorbei, um sich an den planktonreichen Gewässern zu erfreuen.

Zahlreiche Anbieter offerieren die Touren, so dass ihr gute Auswahlmöglichkeiten habt. Wir empfehlen euch, die Touranbieter vorher im Internet zu recherchieren und einen zu wählen, der respektvoll mit den Walhaien umgeht, d.h. es dürfen immer nur wenige Leute ins Wasser und das Wohl der Tiere steht im Vordergrund.

Marie hat dann bei ihrem ersten Aufenthalt auf der Isla Mujeres den Walhaien einen Besuch abgestattet. Leider hat die SD-Karte der GoPro den Geist aufgegeben, weshalb wir euch keine Bilder präsentieren können, aber wir hoffen, dies zeitnah nachzuholen. Immerhin steht Schnorcheln mit Walhaien bei unseren gemeinsam geplanten Aktivitäten ganz weit oben. Organisiert hat sie die Whale Shark Tour im Hostel Poc Na* für 80 USD. Das Hostel ist gerade für Alleinreisende ein toller Ort, um schnell in Kontakt zu kommen oder an einer der zahlreichen angebotenen Aktivitäten teilzunehmen.

Die verschiedenen Blautöne der Karibik von der Isla Mujeres

Organisierte Ausflüge von der Isla Mujeres

Daneben gibt es noch zahlreiche weitere organisierte Ausflüge, die ihr auf der Isla Mujeres unternehmen könnt.

Das Museo Subacuático de Arte (kurz: MUSA) ist ein Unterwasser-Museum, das nur im Rahmen einer geführten Tour besucht werden kann. In diesem einzigartigen Museum stehen über 500 lebensgroße Figuren, die ihr tauchend, schnorchelnd oder an Bord von einem Glasbodenboot bestaunen könnt.

Nahe von der Isla Mujeres beginnt das Mesoamerican Barrier Reef. Es handelt sich dabei um das zweitgrößte Barrier Reef der Welt und erstreckt sich bis zu den Bay Islands von Honduras. Kein Wunder also, dass die Isla Mujeres perfekte Tauchgründe bietet. Wie fast überall in der Karibik, ist das Wasser angenehm warm und es gibt kaum Strömungen.

Ein nahezu unberührtes Paradies ist die Isla Contoy. Der Besuch der Insel ist stark reglementiert und täglich dürfen nur wenige Touristen dorthin. Das unbewohnte Eiland ist bekannt für seine zahlreichen Vogelarten und mit ein bisschen Glück könnt ihr sogar ein paar Flamingos entdecken. Von der Isla Mujeres werden Ausflüge zur Isla Contoy angeboten.

Flamingos fliegen am Punta Mosquito auf der Isla Holbox davon

Strände auf der Isla Mujeres: Playa Norte und Playa Central

Wie der Name vielleicht schon vermuten lässt, befindet sich der Playa Norte im Norden der Insel. Dies ist der beliebteste Strand der Isla Mujeres, an dem sich die meisten Touristen tummeln. Es gibt einige schattige Plätzchen unter Palmen, Strandrestaurants und sogar Himmelbetten zum Mieten. Macht euch aber auf einen hohen Lärmpegel gefasst, denn ab Mittag wird am Playa Norte ausgiebig mit lauter Musik und kühlen Cervezas gefeiert.

Von Cancun Flughafen auf die Isa Mujeres

Etwas gemächlicher geht es am Playa Central zu. Wenn ihr früh genug morgens aufsteht, habt ihr praktisch den ganzen Strand für euch alleine. Eigentlich nicht so meine Lieblingsbeschäftigung, aber am Tag meiner Abreise konnte ich mir ein erfrischendes Bad nicht verkneifen; wer weiß schon, wann ich das nächste Mal die Gelegenheit habe, in der Karibik eine Runde zu schwimmen. Darüber hinaus könnt ihr abends traumhafte Sonnenuntergänge am Playa Central beobachten.

Ein himmlischer Sonnenuntergang am Playa Central auf der Isla Mujeres

Die Isla Mujeres mit dem Golfcart erkunden

Zwar fahren im Vergleich zur Isla Holbox auf der Isla Mujeres recht viele Autos durch die Gegend, aber das bevorzugte Transportmittel zur Erkundung der Insel ist für Touristen das Golfcart. Alternativ könnt ihr euch auch einen Roller mieten oder sogar ein Fahrrad, wenn euch der Sinn nach sportlicher Betätigung steht.

Marie und Chris heizen mit dem Golfcart über die Isla Mujeres

Die Miete eines Golfcarts ist denkbar einfach. Bei diversen Anbietern könnt ihr gegen Vorlage eures Führerscheins das Golfcart innerhalb weniger Minuten für euren Wunschzeitraum ausleihen. Wir bezahlten für einen ganzen Tag 800 MXN (= 35,00 Euro). Der Sprit ist inklusive und das Fahren wirklich einfach.

Chris fährt mit dem Golfcart vor Marie weg auf der Isla Mujeres

Punta Sur mit Ruinen der Maya

Unser erster richtiger Stopp mit unserem neuen Gefährt führte uns direkt zum Punta Sur, dem südlichsten Punkt der Isla Mujeres. Gegen die Zahlung von 30 MXN (= 1,30 Euro) pro Person dürft ihr die Klippen betreten und könnt euch die Überreste eines Mayatempels ansehen. Darüber hinaus befindet sich am Punta Sur ein Skulpturenpark, den wir aber nicht sehr beeindruckend fanden.

Die Maya Ruine am Punta Sur auf der Isla Mujeres

Plant euren eigenen Besuch am besten so, dass ihr nicht in der Mittagshitze ankommt. Wir kamen natürlich (wie immer) zur Mittagszeit an und haben mit Sicherheit literweise Schweiß verloren. Vergesst die Sonnenmilch nicht, denn sonst werdet ihr euch gnadenlos verbrennen.

Die Klippen am Punta Sur auf der Isla Mujeres

Garrafon de Castilla

Ein schöner Ort auf der Isla Mujeres, um dem ganzen Trubel zu entkommen, soll der Beach Club Garrafon de Castilla sein. Gegen die Zahlung eines kleinen Eintritts könnt ihr dort den Tag verbringen und die Anlagen nutzen. Schnorchelausrüstung kann direkt im Beach Club ausgeliehen werden, so dass ihr die Unterwasserwelt prima erkunden könnt.

Parque de los Suenos

Wer ein bisschen mehr Action braucht, ist im Parque de los Suenos gut aufgehoben. Für 400 MXN (= 17,00 Euro) kann man dort den Tag von 10 bis 17 Uhr verbringen und erhält für einen Teil des Eintritts Essen und Getränke. Außerdem ist die Nutzung von verschiedenen Pools, Wasserrutschen, Schnorchelequipment, Kayaks, Ziplines und vielem mehr inklusive.

Hier erfahrt ihr mehr über den Parque de los Suenos.

Sea Shell House

Von der Straße kann man einen Blick über die Mauer auf das sogenannte Seashell House erhaschen. Diese besondere Unterkunft ist von innen und außen wie eine Muschel gestaltet und bietet 4 Personen Platz. Ab circa 250,00 Euro pro Nacht könnt ihr euch über Airbnb in das Seashell House einmieten.

Ein kurzer Blick auf das Sea Shell House auf der Isla Mujeres

Wenn ihr noch keinen Account bei Airbnb habt, könnt ihr euch über unseren Link* anmelden und erhaltet für eure erste Reise 25,00 Euro Rabatt.

Women´s Beading Cooperative

Bei einer Tour mit dem Golfcart über die Isla Mujeres solltet ihr definitiv einen Stopp bei der Women´s Beading Cooperative einlegen. Diese Kooperative wurde gegründet, um Frauen auf der Insel ein eigenes Einkommen und somit mehr Unabhängigkeit zu ermöglichen.

Der Eingang zur Womens Bead Cooperative auf der Isla Mujeres

Heute zählen über 50 Frauen zur Kooperative, die individuelle Schmuckstücke herstellen, um diese im eigenen Laden zu vertreiben. Dabei geht ein Großteil des Verdienstes in die Tasche der jeweiligen Künstlerin und ein kleiner Teil an die Kooperative, die damit den Betrieb aufrechterhalten kann.

Ein idealer Ort also, um den Liebsten daheim etwas Schönes zu besorgen und man kann dabei auch noch eine gute Sache unterstützen.

Marie schaut sich Schmuck in der Womens Bead Cooperative auf der Isla Mujeres

Avenida Miguel Hidalgo

Das Herzstück des Tourismus auf der Isla Mujeres ist die Avenida Miguel Hidalgo. Hier reihen sich Souvenirshops neben Restaurants und Bars. Tagsüber ist es aufgrund der Sonneneinstrahlung verdammt heiß, aber abends kann man gut eine Runde über die Avenida Miguel Hidalgo flanieren.

Die Avenida Miguel Hidalgo bei Nacht auf der Isla Mujeres

Macht euch darauf gefasst, dass ihr von sämtlichen Seiten angesprochen werdet und man euch vermutlich eine Menge Ramsch andrehen möchte. Am besten übt ihr schon vor dem Spiegel ein freundliches, aber bestimmtes „No gracias“. Solltet ihr auf der Avenida Miguel Hidalgo wirklich etwas kaufen, vergesst auf keinen Fall, ausreichend mit den Händlern zu feilschen.

Yoga auf der Isla Mujeres

Direkt am Playa Norte könnt ihr zu festen Zeiten Yoga bei The Treehouse machen. Der Zeitplan wird regelmäßig auf der Facebook-Seite veröffentlicht und die Meinungen von Teilnehmern sind stets sehr positiv.

Zahlreiche Happy Hour´s auf der Isla Mujeres

Wenn sich der Tag dem Ende neigt und euch der Sinn nach einem eisgekühlten und alkoholischen Getränk steht, werdet ihr mit Sicherheit bei einer der unzähligen Happy Hour´s rund um die Avenida Miguel Hidalgo fündig.

Die beste Party im Anschluss soll es übrigens im Poc Na Hostel* geben. Bei ihrem ersten Aufenthalt auf der Isla Mujeres kam Marie in diesem Hostel unter und die Nächte waren zumeist sehr laut. Also sucht euch besser eine andere Übernachtungsmöglichkeit, wenn euch der Sinn nach nächtlichem Schlaf steht.

Marie tarnt sich mit ihrem bunten Outfit auf der bunten Isla Mujeres


Things not to do auf der Isla Mujeres

Auch wenn die Isla Mujeres viele tolle Erlebnisse für euch bereithält, möchten wir ganz explizit auf zwei Aktivitäten hinweisen, die wir nicht gemacht haben und euch aus moralischen Gründen auch nicht empfehlen.

Schon am Fähranleger wird mit den glücklichen Delfinen geworben, die im Garrafon Natural Reef Park leben sollen. Können wir uns irgendwie nicht so recht vorstellen, denn Tiere in Gefangenheit sind selten glücklich. Das war auch der Hauptgrund, warum ein Besuch des Parks für uns nicht infrage kam. Der zweite Grund ist der stolze Eintrittspreis von 89,00 USD (= 78,00 Euro), den wir für einen Wasserpark auf einer Insel nicht ausgeben wollen.

Etwas zwiespältiger wird über die Schildkröten-Auffangstation Tortugranja berichtet. Viele Berichte handeln allerdings von nicht tiergemäßer Haltung: So dürfen beispielsweise Baby-Schildkröten in die Hand genommen werden und es wird wohl mehr auf die Spendenboxen hingewiesen, als Informationen zur Verfügung gestellt werden. Ein eigenes Bild haben wir uns jedoch nicht gemacht.


Unterkünfte auf der Isla Mujeres

Die Unterkunftsdichte auf der Isla Mujeres ist sehr hoch und ihr findet praktisch für jeden Geldbeutel die passende. Nachfolgend stellen wir euch die Villa Elena vor, in der wir untergekommen sind und geben euch noch ein paar Alternativen an die Hand.

Villa Elena auf der Isla Mujeres

Die Villa Elena liegt ein paar Minuten fußläufig vom Touristenzentrum entfernt und bietet euch somit etwas Abstand zum Trubel auf der Isla Mujeres. Wir hatten ein geräumiges Apartment mit Wohn- und Schlafzimmer sowie einer kleinen Küche. Dazu gibt es einen Balkon, von dem man direkt aufs Meer blickt, und eine Klimaanlage für die Hitze auf der Insel.

Unser Schlafzimmer in der Villa Elena auf der Isla Mujeres

Ein Blick in unser Wohnzimmer in der Villa Elena auf der Isla Mujeres

Für vier Übernachtungen haben wir zusammen 240,00 Euro bezahlt und somit 60,00 Euro pro Nacht für das Apartment. Übrigens gibt es eine Dachterrasse, von der man die traumhaften Sonnenuntergänge genießen kann.

Hier* findet ihr die Villa Elena.

Der Balkon der Villa Elena auf der Isla Mujeres

Marie und Chris genießen den Sonnenuntergang auf der Dachterrasse in der Villa Elena auf der Isla Mujeres

Alternativen für Unterkünfte auf der Isla Mujeres

Damit ihr eine bessere Auswahl habt, haben wir noch ein paar Unterkünfte auf der Isla Mujeres rausgesucht. Wir haben euch diese nach Budget eingeteilt.

Kleines Budget

Isla Caracol* | Nur einen Steinwurf vom Playa Norte entfernt bietet diese gepflegte Unterkunft preiswerte Doppelzimmer an.

Casa Onali* | Etwas außerhalb vom Touristenzentrum kommen Selbstversorger voll auf ihre Kosten.

Maya Casitas* | Superzentrale und gemütliche Unterkunft mit eigenem Garten.

Mittleres Budget

Casa Sirena* | Liebevoll eingerichtetes Hotel in bester Lage mit ausgezeichnetem Frühstück inklusive.

Hotel La Joya* | Traumhafte Unterkunft am Punta Sur mit spektakulären Ausblicken.

Großes Budget

Icaco Island Village* | Ein wunderschönes Boutique-Hotel mit allen Annehmlichkeiten, die das Herz begehrt.

Izla Beach Front Hotel* | Diese Unterkunft punktet mit Abgeschiedenheit und einem eigenen Strandabschnitt.


Essen auf der Isla Mujeres

Auch auf der Isla Mujeres sind wir einer unserer absoluten Lieblingsbeschäftigungen nachgegangen: uns durch sämtliche Restaurants zu schlemmen! Zwar war dieses Vorhaben für vier Tage etwas ambitioniert, aber wir haben verdammt leckere Gerichte gegessen. Und damit ihr auf der Isla Mujeres nicht hungern müsst, findet ihr die besten Restaurants nachfolgend.

Frühstück

Zwar war unsere Bedienung im Cafe Mogagua etwas merkwürdig, aber das war vermutlich einfach nur Pech. Dafür haben wir eine riesige Portion Chilaquiles, einen leckeren Bagel und frische Säfte bekommen. Der Preis ist allerdings nicht ganz günstig. In diversen Reiseberichten haben wir zudem gelesen, dass das WIFI sehr gut sein soll und daher viele Reisende diesen Ort zum Arbeiten nutzen.

Spezial-Tipp

Die Chilaquiles sind blendend. Macht euch nach diesem deftigen Frühstück darauf gefasst, im Anschluss direkt ein Verdauungsschläfchen zu halten.

Chris in Denkerpose im Cafe Mogagua auf der Isla Mujeres

Die Chilaquiles bei Cafe Mogagua auf der Isla Mujeres sind äußerst köstlich und verdammt sättigend

Wenn man nach Frühstück auf der Isla Mujeres sucht, fällt meist zuerst der Name Cafe Mango. Darum haben auch wir dem Laden einen Besuch abgestattet. Da das Cafe Mango etwas außerhalb liegt, benötigt ihr am besten einen fahrbaren Untersatz. Leider war es dermaßen voll, dass man nicht so ganz absehen konnte, wie lange wir auf einen Tisch warten müssten. Da unsere Mägen schon lauter als Straßenhunde knurrten, haben wir lieber keine Wartezeit in Kauf genommen und sind direkt weiter gedüst.

Das Cafe Mango auf der Isla Mujeres

Nicht weit entfernt liegt nämlich das Barlito, das wir zunächst aber fast nicht gefunden haben. Hierbei handelt es sich um ein Clubhotel, in dessen Restaurant auch externe Gäste essen dürfen. Vor allem die Bagels sind himmlisch und die Zimtröllchen werden auch immer wieder gelobt.

Spezial-Tipp

Probiert den Barlito Bagel mit Frischkäse, Avocado, Tomaten und Zwiebeln.

Chris kommt einem Iguana auf der Isla Mujeres bei Barlito näher

Ein leckerer Bagel mit Avocado, Tomate und Zwiebel bei Barlito auf der Isla Mujeres

Mittagessen / Snacks

Ein ganz besonderes Highlight hat Marie bei ihrem ersten Aufenthalt mit dem El Torito gefunden. Diese kleine Taco-Oase wurde erst ganz frisch eröffnet und wartet auf seine Besucher mit einigen auswählten Tacokreationen, die aus blauem Mais hergestellt werden.

Spezial-Tipp

Futtert euch einfach einmal durch die (kleine) Karte und ihr könnt praktisch nichts falsch machen.

Der Eingang zum El Torito auf der Isla Mujeres

Sehr leckere Tacos bei El Torito auf der Isla Mujeres

Authentisches und günstiges mexikanisches Essen findet ihr bei Poc Chuc. Da dies mittlerweile recht bekannt ist auf der Isla Mujeres, ist es meist recht voll und die Bedienung braucht schon mal ein wenig für die Bestellungen. Das Essen war aber ausgezeichnet und zum Runterspülen gab es eine extrem feurige Michelada.

Spezial-Tipp

Probiert das Poc Chuc, das eines der traditionellen Gerichte auf der Yucatán-Halbinsel ist.

Marie kostet von der feurigen Michelada im Poc Chuc auf der Isla Mujeres

Auch das La Lomita hat Marie bereits bei ihrem ersten Besuch auf der Isla Mujeres entdeckt. Man darf sich von dem etwas merkwürdigem und möglicherweise stets betrunkenem Inhaber nicht abschrecken lassen, aber das Essen war jedes Mal ausgezeichnet.

Spezial-Tipp

Die Ceviche ist einfach zum Reinlegen.

Die Ceviche bei La Lomita war ausgezeichnet auf der Isla Mujeres

Auf der Isla Mujeres haben wir den Mercado Municipal zwar nicht besucht, aber dort solltet ihr diverse mexikanische Snacks zu sehr günstigen Preisen bekommen. Übrigens liegt der Mercado Municipal direkt zwischen dem Poc Na Hostel und dem Playa Norte.

Ebenfalls nahe des Playa Norte findet ihr die Loncheria Alexia y Geovanny, die Frühstück und Mittagessen anbieten. Da in Mexiko die Trennung von beiden aber nicht so strikt ist, könnt ihr einfach eine Art Brunch auf dem Weg zum Strand dort einnehmen.

Spezial-Tipp

Fragt nach den verfügbaren Früchten und lasst euch einen gesunden Saft mixen.

Im Vorfeld hatten wir einiges über den Night Market direkt hinter dem Basketballplatz gelesen. Vor Ort fanden wir diesen mit einigen wenigen Buden aber doch etwas enttäuschend. Möglicherweise lag das aber auch an der Nebensaison. Zumindest gibt es dort typische mexikanische Leckereien.

Der Night Market auf der Isla Mujeres

Scheinbar gibt es auf der Isla Mujeres Bedarf an griechischem Essen. Anders können wir uns das Pita Amore nicht erklären, das aber dafür laut Bewertungen im Internet exzellente Pita verkaufen soll.

Direkt auf der Avenida Miguel Hidalgo liegt die Sportbar Kokonuts, die sehr leckere Fischtacos anbieten soll. Da unsere Zeit auf der Isla Mujeres leider nicht ausreichend war, um alle Restaurants zu besuchen, blieb das Kokonuts dieses Mal auf der Strecke.

Abendessen

Ebenfalls auf der Avenida Miguel Hidalgo liegt unser absoluter Liebling, Morgan´s Restaurant. Aufgrund der Nebensaison hatten wir die Gunst des Livemusikers ganz für uns alleine und die himmlisch-leckeren Fischgerichte wurden mit Gemüse und Kokosreis abgerundet.

Spezial-Tipp

Bestellt den Pescado del día a la plancha und freut euch auf einen Gaumenorgasmus.

Wer unseren Berichten schon ein wenig länger folgt, weiß vielleicht, dass Plastikstühle ein sehr wichtiges Kriterium bei der Wahl unserer Restaurants sind. Daher war ein Besuch von Ruben´s Restaurant für uns obligatorisch. Belohnt wurden wir mit günstigen Leckereien aus dem Meer.

Spezial-Tipp

Ruben´s Restaurant ist vor allem für Fisch und Meeresfrüchte beliebt.

Plastiktische in Rubens Restaurant auf der Isla Mujeres

Eine leckere Ceviche bei Rubens Restaurant auf der Isla Mujeres

Im Xantolo sind wir durch Zufall gelandet, weil wir nach dem Abendessen bei Ruben´s noch einen leckeren Cocktail genießen wollten. Die Mezcal-Kreationen mit Gurke-Tamarindo und Wassermelone-Jalapeno waren ausgezeichnet, aber auch nicht gerade günstig. Laut diverser Bewertungen im Internet soll das Xantolo der perfekte Ort zum Abendessen sein.

Köstliche Mezcal Cocktails bei Xantolo auf der Isla Mujeres


Reisebeispiel für die Isla Mujeres als Inspiration

Wenn ihr es nach unserem Reisebericht kaum erwartet könnt, endlich selbst die Isla Mujeres zu besuchen, haben wir gute Nachrichten für euch. Euer Traumurlaub ist nämlich gar nicht so schwierig zu organisieren oder so teuer, wie ihr vielleicht denkt.

Eine wunderschöne Aussicht auf das Meer auf der Isla Mujeres

Von Düsseldorf, München und Frankfurt gibt es Direktflüge nach Cancún zu guten Preisen. Mit der nötigen Flexibilität und ein wenig Glück findet ihr einen Hin- und Rückflug pro Person schon ab 400,00 Euro. Am besten schaut ihr euch bei der Flugsuchmaschine eures Vertrauens um.

Aus dem Westen von Deutschland könnte Brüssel eine Alternative sein. TUIfly fliegt von dort direkt nach Cancún. Die Flüge findet ihr am einfachsten über die belgische Webseite.

Ein Strand auf der Isla Mujeres

Je nach Uhrzeit, zu der ihr ankommt, lohnt sich eine Weiterreise möglicherweise nicht mehr. Wir würden euch darüber hinaus empfehlen, die Isla Mujeres mit der Isla Holbox zu kombinieren, die definitiv unsere Lieblingsinsel ist.

Was die Isla Holbox so besonders macht, findet ihr in unserem ausführlichen Reisebericht.

Wir haben beispielsweise die erste Nacht in Cancún verbracht und sind dann für fünf Übernachtungen auf die Isla Holbox, bevor es zum Ausklang noch vier Nächte auf der Isla Mujeres gab. Dieses Vorgehen hat den Vorteil, dass die Isla Mujeres direkt bei Cancún liegt und ihr somit zügig von der Insel zum Flughafen kommt bei eurer Abreise.

10 Tage auf karibischen Trauminseln für unter 800,00 Euro pro Person

Hin- und Rückflug nach Cancún ab 400,00 Euro

Bus vom Flughafen Cancún in die Innenstadt für 80 MXN (= 3,50 Euro)

Übernachtung im Selina Hostel* ab 20,00 Euro pro Person

ADO Bus von Cancún nach Chiquila für 254 MXN (= 11,00 Euro)

Fähre auf die Isla Holbox für 150 MXN (= 6,50 Euro)

5 Übernachtungen im Hotel Para Ti* ab 175,00 Euro pro Person

Fähre + Bus zum ADO Terminal Cancún für 404 MXN (= 17,40 Euro)

Stadtbus zum Fährterminal + Fähre Hin- und Rückweg für 320 MXN (= 13,80 Euro)

4 Übernachtungen in der Villa Elena* ab 120,00 Euro pro Person

ADO Bus zum Flughafen für 80 MXN (= 3,50 Euro)

Meldet euch einfach über unser Kontaktformular, wenn ihr Fragen zu eurer Planung habt. Gerne unterstützen wir euch dabei.


Fazit zur Isla Mujeres

Da ich bisher nur die Isla Holbox in Mexiko kannte, wusste ich im Vorfeld nicht so genau, wie ich mir die Isla Mujeres vorstellen sollte. In manchen Erzählungen ist sie eine Partyhochburg und andere sprechen von einer Idylle vor Cancún. Die Wahrheit liegt für mich ziemlich genau in der Mitte.

Chris steht auf den Klippen auf der Isla Mujeres und sieht in die Ferne

Ich kann mir schon gut vorstellen, dass zur Hauptsaison eine Menge los ist auf der Isla Mujeres und speziell die zahlreichen amerikanischen Touristen bei den günstigen Getränken die Nacht zum Tag machen.

Aber im Vergleich zu Cancún ist die Isla Mujeres herrlich entspannt und wenn man sich eine Unterkunft etwas außerhalb des Tourismuskerns besorgt, kann man frei entscheiden, ob man unter Menschen möchte oder lieber seine Ruhe will.

Marie passt sich gut an die bunte Umgebung auf der Isla Mujeres an

Ganz besonders gut gefallen hat uns unser Tag mit dem Golfcart, mit dem wir die Insel gleich zwei Mal umrundet haben. Alle Sehenswürdigkeiten kann man locker an einem Tag abklappern, so dass man die restlichen Tage zum Faulenzen oder für Ausflüge zur Verfügung hat.

Abschließend kann ich festhalten, dass die Isla Mujeres für uns nicht ganz an die Isla Holbox heranreicht, aber wir trotzdem eine tolle Zeit hatten und jederzeit gerne wiederkommen. Etwas wehmütig waren wir nur, weil wir die Insel bei unserem ersten Aufenthalt auf der Yucatán-Halbinsel 2016 nicht besucht haben.

Ein traumhafter Sonnenuntergang auf der Isla Mujeres


Mehr Inspiration?


Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
Reisebericht Isla Mujeres: Guide für ein paar entspannte Tage
Artikelname
Reisebericht Isla Mujeres: Guide für ein paar entspannte Tage
Beschreibung
In unserem Reisebericht findest du alle Infos für deinen Aufenthalt auf der Isla Mujeres. Von Unterkünften, Restaurants bis hin zu den Things to do!
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

2 comments

Avatar
Anonymous 14. Januar 2020 - 12:10

Cooles blog! Wissen Sie zufällig, was für einen Golfwagen Sie gefahren haben? Das würde ich gerne hören! Grüße Anne

Reply
Marie
Marie 14. Januar 2020 - 18:02

Hallo Anne,

das wissen wir leider nicht mehr ganz genau. Wir haben ein bisschen rumgefragt und dann das beste Angebot genommen.

Liebe Grüße
Marie

Reply

Leave a Comment