Home Die große Reise Was kostet eine Reise…? Unsere Kosten in Nicaragua

Was kostet eine Reise…? Unsere Kosten in Nicaragua

by Chris

Unsere Kosten in Nicaragua sind vom Niveau her vergleichbar mit unseren Kosten in Mexiko oder Guatemala. Wir sind allerdings weiterhin der Meinung, dass uns für das gleiche Geld in Mexiko mehr geboten wurde.

Titelbild zum Artikel Kosten in Nicaragua

Insgesamt verbrachten wir in Nicaragua 28 Tage und gaben in diesem Zeitraum 710,22 € pro Person aus. Dies ergibt einen Tagesdurchschnitt von 25,36 €.

Die Übersicht unserer kompletten Reiseausgaben ist hier zu finden.


Unsere Kosten in Nicaragua für Unterkünfte

Dank unserer Zeit in León haben wir jeder nur 210,36 € für Unterkünfte ausgegeben. Pro Tag sind das schlappe 7,51 €.

Während wir in Esteli, Granada, der Isla de Ometepe sowie in San Juan del Sur immer knapp über 10 € pro Person gezahlt haben, kosteten uns die 13 Tage in León gerade mal etwas mehr als 4 €. Dies hing natürlich mit unserer ersten Couchsurfing-Erfahrung während unserer Reise zusammen, aber auch mit der verdammt günstigen, aber dafür großartigen Casa Nica von Abigail.


Unsere Kosten in Nicaragua für Verpflegung.

Während unserer 28 Tage in Nicaragua gaben wir pro Person 261,99 € für Verpflegung aus. Dies macht einen Tagesdurchschnitt von 9,36 €.

Auch bei der Verpflegung überzeugte uns vor allem wieder León. Wir haben uns praktisch einmal quer durch die Stadt gefuttert bei bezahlbaren Preisen. In allen anderen Städten haben wir viel öfter selbst den Kochlöffel geschwungen, um die Kosten zu drücken.


Unsere Kosten in Nicaragua für Unterhaltung

In Honduras und Guatemala waren wir nicht so in Partylaune. Dafür gaben wir in Nicaragua jeweils 59,60 € für Unterhaltung aus. Auf den Tag gerechnet ergibt dies 2,13 €.

Schon wenige Augenblicke nach unserer Ankunft in Esteli fanden wir uns in einer Bar wieder und genossen das eisgekühlte nicaraguanische Bier. Und obwohl Marie wegen der Einnahme von Antibiotika eine Pause einlegen musste, vernichteten wir so einige Liter Bier und Wein sowie auch ein paar Gläser von dem leckeren Rum Flor de Caña.


Unsere Kosten in Nicaragua für Aktivitäten

Vergleichsweise gering sind die Kosten für Aktivitäten in Nicaragua. Hierfür machten wir jeder 112,04 € locker, was pro Tag genau 4 € entspricht.

Neben unseren Ausflügen in den Somoto Canyon, zum Vulkanboarden oder zum Masaya Vulkan haben wir für dieses Geld noch acht weitere Ausflüge bezahlen können. Das nennen wir mal ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.


Unsere Kosten in Nicaragua für Transport

Hier lässt sich echt Geld sparen. Gerade einmal 18,52 € standen nach den 28 Tagen zu Buche, was ein Tagesdurchschnitt von schlappen 0,66 € ist.

Hierfür griffen wir aber durchweg auf die öffentlichen Verkehrsmittel in Nicaragua zurück. Lest unbedingt unseren Guide und lasst euch beim Busfahren in Nicaragua nicht über den Tisch ziehen.


Unsere Kosten in Nicaragua für Sonstiges

Unter diesem Sammelposten haben wir insgesamt 47,71 € pro Person verbucht. Rechnet man dies auf den Tag um, ergibt das 1,70 €.

Natürlich sind darin wieder Kosten für Postkarten und Briefmarken, Sonnenmilch und Mückenschutz, Souvenirs und Wäsche enthalten. Die Kosten für die Ein- und Ausreise sowie ein Frisörbesuch wurden ebenfalls hier verbucht.

Infografik zu unseren Kosten in Nicaragua


 Warst du schon einmal in Nicaragua und kannst dich an deine Kosten erinnern? Was empfandest du als besonders günstig und was als besonders teuer? Hinterlasse doch einen Kommentar und lasse andere Reisende von deinen Erfahrungen profitieren! 


 

Merken

Zusammenfassung
Was kostet eine Reise...? Unsere Kosten in Nicaragua
Artikelname
Was kostet eine Reise...? Unsere Kosten in Nicaragua
Beschreibung
Unsere Kosten in Nicaragua waren sehr gering im Vergleich zu den restlichen Ländern in Zentralamerika. Profitiere von unseren Erfahrungswerten!
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment