Home Die große Reise 6 Aktivitäten in Bogotá für den kleinen Geldbeutel

6 Aktivitäten in Bogotá für den kleinen Geldbeutel

by Chris

In dieser riesigen Metropole wird einem nie langweilig und es gibt zahlreiche Aktivitäten in Bogotá, die fast nichts kosten oder sogar ganz umsonst sind. Anfangs waren wir übrigens nicht so glücklich, dass wir aufgrund unserer ungünstig liegenden Flüge nach Leticia ganze fünf Tage dort verbringen mussten, aber nach einiger Recherche konnten wir zahlreiche Aktivitäten in Bogotá für den kleinen Geldbeutel identifizieren.

Das Titelbild zum Artikel 6 Aktivitäten in Bogotá

Ein ganz spezieller Tag in Bogotá ist übrigens der Sonntag, an dem über 120 Kilometer Straßen für den Verkehr gesperrt sind. Statt Autos und Bussen, die die Luft verpesten, können Fußgänger und Fahrradfahrer die frische Luft genießen.


1. Ein Spaziergang über die Carrera 7

Da wären wir auch gleich bei der ersten von unseren kostenlosen Aktivitäten in Bogotá: Die gesamte Carrera 7 ist sonntags abgasfrei und wird sehr ausgiebig von den Menschen ausgekostet. Hier tummelt sich das pralle Leben und die Einkaufsstraße wird von allerlei Artisten und fliegenden Händlern genutzt. Eile ist absolut fehl am Platz und man kann sich für ein bis zwei Stunden einfach treiben lassen und die Lebensfreude der Kolumbianer bewundern.

Auf der sonntags gesperrten Carrera 7 gibt es jede Menge Künstler und Artisten, die man bestaunen kann bei den Aktivitäten in Bogotá


2. Das Museo del Oro

In fast allen kolumbianischen Städten gibt es ein Goldmuseum, das sich hauptsächlich mit der Geschichte der indigenen Bevölkerung beschäftigt. Das Museo del Oro ist dabei eine der bekanntesten Aktivitäten in Bogotá und dazu ist der Einlass sonntags auch noch gratis. An allen anderen Tagen zahlt man aber auch nur 4.000 COP (ca. 1,15 €) Eintritt.

Das Museo del Oro in Bogotá ist überaus sehenswert und eine der Top Aktivitäten in Bogotá

Für einen Besuch sollte man ausreichend Zeit mitbringen, denn das Museum erstreckt sich über mehrere Etagen mit vielen Ausstellungsstücken aus der prähispanischen Zeit in Kolumbien. Darüber hinaus gibt es in den Kellergeschossen auch noch temporäre Ausstellungen.

Skateboarder auf dem Platz vor dem Mueso del Oro bei unseren Aktivitäten in Bogotá

Übrigens scheint es in Bogotá eine recht lebendige Skateszene zu geben, die sich auf dem Platz vor dem Museo del Oro trifft, um an ihren Tricks zu feilen.


3. San Alejo Flohmarkt

Sonntags gibt es in Bogotá einige Flohmärkte. Wir entschieden uns für den San Alejo Flohmarkt, den man findet, indem man die Carrera 7 bis zur Calle 24 entlang läuft. Zahlreiche Händler versuchen ihr buntgemischtes Sortiment an die Leute zu bringen.

Einfach mal eine Runde über den Flohmarkt San Alejo schlendern bei den Aktivitäten in Bogotá

Im Vorfeld unserer Recherche konnten wir in Erfahrung bringen, dass auf dem San Alejo Flohmarkt die wenigste Neuware und die meisten „Trödelsachen“ verkauft werden. Nach unserem Besuch können wir das definitiv unterschreiben.


4. Botero Museum

Eine der weiteren kostenlosen Aktivitäten in Bogotá ist das Botero Museum, der der bekannteste kolumbianische Künstler ist. Einen echten Botero erkennt man übrigens daran, dass alle Personen gleich aussehen. Selbst vor den Tieren macht Botero dabei nicht Halt.

Chris steht vor einem originalen Botero (auf dem alle Gesichter gleich aussehen :D ) im gleichnamigen Botero Museum bei unseren Aktivitäten in Bogotá

Ähnlich wie das Museo del Oro ist das Botero Museum riesig und man kann hier definitiv einiges an Zeit verbringen. Neben den Werken von Botero findet man weitere teils sehr bekannte Künstler wie Picasso, Monet und Chagall.


5. Cerro Monserrate

Bei einem Besuch in Bogotá darf keinesfalls ein Abstecher zum Cerro Monserrate fehlen, von dem man eine traumhafte Aussicht über die gesamte Stadt hat. Der Cerro Monserrate liegt bei 3200 Metern Höhe und man kann zwischen Gondel, Zahnradbahn sowie Aufstieg zu Fuß wählen.

Marie blickt vom Cerro Monserrate auf Bogotá

Für die Sparfüchse ist natürlich der Fußmarsch interessant, da so keine Kosten anfallen. Leider war der Weg während unseres Besuchs gesperrt und so sind wir auf die Zahnradbahn ausgewichen 😉 Die Hin- und Rückfahrt mit Zahnradbahn sowie Gondel kostet pro Person 19000 COP (ca. 6 €).


6. Graffiti Tour

Die letzte der Aktivitäten in Bogotá, die wir euch vorstellen wollen, ist die sogenannte Graffiti Tour. Unter den Erklärungen eines Guides läuft man hier hauptsächlich im Viertel La Candelaria von Wandmalerei zu Wandmalerei. Die Graffiti Tour ist wie eine Free Walking Tour trinkgeldbasiert und ihr gebt am Ende einfach das, was ihr für angemessen haltet.

Die Graffiti Tour ist eine der besten Aktivitäten in Bogotá

Neben verschiedenen Techniken lernt man eine ganze Menge über die Bedeutungen der Streetart, die meist zutiefst politisch ist. Übrigens ist das Sprayen an sich in Kolumbien nicht illegal und wenn man dabei erwischt wird, kann die Polizei einen lediglich mit einer Geldstrafe belangen. Selbst das Equipment kann einem eigentlich nicht abgenommen werden.

Eine der empfehlenswertesten Aktivitäten in Bogotá ist die Graffiti Tour, bei der man u.a. diese Katze sieht

Eine traurige Geschichte ist übrigens der Tod des 16-jährigen Diego Felipe Becerra, der 2011 von der Polizei beim Sprayen in den Rücken geschossen wurde. An genau der gleichen Stelle verewigte sich Justin Bieber nur sechs Monate später unter massivem Polizeischutz. Da diese Kontroverse in der lokalen Streetart-Szene sehr negativ aufgefasst wurde, hielt das Graffiti von Bieber aber nur knappe zwei Stunden. Trotzdem wurde durch diese Geschichte der Weg geebnet und die Sprayer haben es heutzutage deutlich einfacher in Bogotá.


Mit unseren größtenteils kostenlosen Aktivitäten in Bogotá solltet ihr bestens vorbereitet sein für einen mehrtägigen Aufenthalt und müsst dazu auch nicht tief in die Tasche greifen.


 Warst du auch schon in Bogotá und kennst noch mehr kostenlose Aktivitäten? Oder hast du vor, in Zukunft einige der Tipps auszuprobieren? Teile deine Gedanken doch mit allen in den Kommentaren! 

 

 

 

Merken

Zusammenfassung
6 Aktivitäten in Bogotá für den kleinen Geldbeutel
Artikelname
6 Aktivitäten in Bogotá für den kleinen Geldbeutel
Beschreibung
Es gibt zahlreiche kostenfreie Aktivitäten in Bogotá. Wir stellen euch unsere sechs Lieblingsaktivitäten für den kleinen Geldbeutel vor.
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

8 comments

Avatar
Simon 10. Januar 2018 - 15:35

Hallo!

Der Fußweg auf den Cerro de Monserrate ist leider seit Jahren gesperrt. Hast Du da eine Info, wann er wieder geöffnet werden soll?

Grüße
Simon

Reply
Chris
Chris 10. Januar 2018 - 19:24

Hallo Simon,

das wusste ich gar nicht 😀 Ich dachte, das wäre nur eine temporäre Schließung. Weitere Informationen habe ich leider auch nicht…

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Steffi 3. März 2018 - 9:20

Hallo. Ich war letztes Jahr ab August für 3 Monate in Kolumbien und da bin ich ohne Probleme auf den Monserrate hochgelaufen. Zusammen mit vielen anderen ☺ Freunde, die in Bogota wohnen, machen das auch regelmäßig freitags morgens. Aber vielleicht hat sich da in den letzten Wochen was geändert?!

Reply
Chris
Chris 4. März 2018 - 20:07

Hallo Steffi,

vielen Dank für die Info! Als wir im Februar 2017 dort waren, war der Fußweg definitiv gesperrt. So wie wir das verstanden hatten, handelte es sich dabei aber auch nur um eine temporäre Sperrung. Schön, dass der Fußweg wieder frei ist 🙂

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Berit 4. März 2018 - 5:28

Hi Simon,
also ich war Ende Januar auf dem Monserrate und da war der Fußweg offen. Er scheint auch regelmäßig offen zu haben, da ich einige Bogotaner kenne, die dort wöchentlich hochlaufen bzw. joggen, um zu trainieren. Die Öffungszeiten des Fußwegs sind offizell Mittwoch bis Montag von 5 Uhr Morgens bis 13:00 zum hochlaufen und 5 Uhr morgens bis 16:00 Uhr zum runterlaufen, Dienstags ist der Fußweg gesperrt. Der Teleférico wird zurzeit saniert, weshalb man sonst nur den Funicular benutzen kann.
Liebe Grüße, Berit

Reply
Chris
Chris 4. März 2018 - 20:11

Hallo Berit,

vielen lieben Dank für deine nützlichen Tipps! Wir hatten nämlich dieselbe Info wie du, dass der Fußweg nur für einige Zeit gesperrt war und bald wieder öffnen sollte (Stand Februar 2017). Zum Joggen wäre mir das aber zu anstrengend… 🙂

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Eva 20. April 2018 - 20:09

Hallo!!! Du hast sehr interessant geschrieben.
Deine Fotos haben mein Interesse geweckt))
Es ist wichtig, dass es solche kostenlosen Aktivitäten in Bogotá gibt. Die Menschen, die kein Geld haben, einfache Touristen können sich in Bogota auch gut erholen..
Ich würde gerne Cerro Monserrate besuchen. Ich bin sicher, dass es unvergesslich wird.
Vielen Dank!!!

Reply
Chris
Chris 23. April 2018 - 21:43

Hallo Eva,

vielen lieben Dank für dein Lob! Bogotá lohnt sich in der Tat für jeden Geldbeutel sehr 🙂

Liebe Grüße
Chris

Reply

Leave a Comment