Home Die Reise

Die Reise

Das Ziel unserer Reise ist es möglichst günstig und möglichst lange zu reisen. Wer würde nicht seinen Job für die nächsten Monate voller Abenteuer und neuer Erfahrungen eintauschen? Chris mittlerweile schon und für Marie war das schon immer klar. Und so begann alles ziemlich früh im Januar 2015, als wir das erste Mal über eine längere Reise nach Zentral- und Südamerika sponnen.

Nach einigen Recherchen war schnell klar, dass wir diesen Traum im Frühjahr 2016 verwirklichen wollen. Aufgrund eines schwierigen Beschäftigungsverhältnisses, dessen Erklärung hier den Rahmen sprengen würde, konnte Chris seinen Arbeitgeber nach seiner Einschätzung frühestens im November 2015 in seine Pläne einweihen.

Deshalb begann nun eine Zeit des Wartens. Wir nutzten die lange Phase, um a) möglichst viel Geld zu sparen und b) Spanisch zu lernen. Währenddessen lasen wir viele Blogs und Berichte anderer Weltreisender. Die Idee wuchs und wuchs und so entstand irgendwann der vage Plan nach Zentral- und Südamerika über Australien weiter nach Südostasien zu reisen. Möglicherweise. Wenn genügend Geld vorhanden ist.

Aber wir wollen uns nicht stressen – vielleicht haben wir nach 2 Monaten keine Lust mehr und kehren ins komfortable Deutschland zurück. Vielleicht ändern wir unsere Route und kämpfen uns nicht auf dem Landweg nach Panama, um von dort nach Kolumbien zu segeln. Und vielleicht verlieren wir unser Gepäck, werden 5 Mal überfallen und sind nach wenigen Wochen pleite. Es gibt einfach zu viele Unwägbarkeiten.

Sicher ist nur, dass wir Ende April 2016 voraussichtlich ausreichend Geld besitzen werden, um 6 – 8 Monate problemlos zu reisen. Der bisherige Plan sieht es vor, die mögliche Reisezeit durch den Tausch von Arbeitskraft gegen Unterkunft und Essen günstiger zu gestalten und somit auszudehnen. WorkAway und HelpX sind zwei solcher Seiten, die es ermöglichen, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Kontakt treten können. Bisher konnten wir zwar noch keine Erfahrungen mit dieser Art von Arbeit sammeln, aber die Idee gefällt uns und wir haben bereits einige spannende Projekte in Mexiko und Guatemala gefunden.

Unsere aktuelle Routenplanung: Wir haben One-Way-Tickets nach Kuba, die wir bereits vor zwei Monaten für 250 € pro Person gekauft haben. Nach einem dreiwöchigen Aufenthalt in Kuba fliegen wir von Havanna nach Cancún. Ab hier ist der Rest der Reise offen. Der bisherige Plan sieht vor, dass wir irgendwie nach Kolumbien kommen. Idealerweise (fast ausschließlich) auf dem Landweg. Die genaue Planung ist also noch sehr lose. Wir sind selbst gespannt, was geschehen wird, und werden dich auf dem Laufenden halten!