Zusammenfassung unserer Blogparade: Meine ReiseEntpfehlung

Wir sind von der Vielseitigkeit der Beiträge und der regen Beteiligung an unserer Blogparade mehr als nur begeistert! Vielen Dank an alle Teilnehmenden und die überaus interessanten Artikel zu Destinationen aus allen Ecken der Welt. In unserer Kurzvorstellung könnt ihr schon mal einen Eindruck gewinnen, aber schaut doch auch mal auf den lesenswerten Blogs unserer lieben Bloggerkollegen vorbei.… Read More »

Die zwei Gesichter von San Pedro

Von Antigua aus fuhren wir mit dem Touristenshuttle, das mal wieder standesgemäß eine Verspätung von einer Stunde hatte, nach San Pedro am Lago de Atitlán. Da wir im Zoola einchecken wollten und dort keine Reservierungen vorab möglich sind, war ein frühes Ankommen wichtig für uns. Nach unseren Erfahrungen mit der Zephyr Lodge in Lanquin ahnten wir bereits Böses… Read More »

Que pasa, Antigua?

Kultur und Kunst pulsiert in Antigua. Ich kann mir vorstellen, dass das bunte Städtchen mit dem holprigen Kopfsteinpflaster und seiner vulkanischen Umrahmung die Kreativität nur so sprießen lässt. Als Mekka für Spanischschüler ist Antigua auch dementsprechend voll an Touristen und auch die Restaurants bieten eine bunte Auswahl an Speisen aus aller Welt an. Über den Dächern der Stadt… Read More »

Ein Tag voller Abenteuer in Semuc Champey

Nach unserer abenteuerlichen Anreise von Flores nach Semuc Champey stand nun eine deftige Portion Abenteuer von der guten Sorte an. Über unsere Unterkunft organisierten wir uns mit unseren Leidensgenossen vom Vortag ein Rundum-sorglos-Paket mit Frühstück, Parkeintritt, Guide, Höhlenbegehnung, River Tubing, Sprung von einer gigantischen Schaukel und einer Brücke für 200 Quetzales. Wandern durch sattestes Grün Die Unterkunft Zapote… Read More »

Gefühlte Nahtoderfahrungen auf dem Weg nach Semuc Champey

Semuc Champey liegt wirklich am Arsch der Welt. Acht Stunden soll unsere Anreise von Flores nach Lanquin, der nächstgelegenen Stadt, laut dem windigen Tourenanbieter dauern. Dass man sich auf deren Zeitangaben nicht so ganz verlassen kann, wussten wir bereits seit unserem Ausflug nach Tikal. Von „Banditen“ verfolgt Schon zu Beginn der Reise ist die Straße sehr abenteuerlich. Eine… Read More »

Gute Zeiten, schlechte Zeiten in Flores und Tikal

Unser Aufenthalt in Flores war geprägt von einem Auf und Ab der Ereignisse. Immer wenn wir dachten, dass es nun für uns läuft, machte uns das Schicksal einen Strich durch die Rechnung. Mal mehr oder mal weniger schlimm. Daher verbrachten wir insgesamt eher unfreiwillig acht Nächte in Flores, obwohl zuerst nur ein 4-tägiger Aufenthalt inklusive Besuch von Tikal… Read More »

In zehn Tagen kreuz und quer durch Belize

Nach drei Wochen auf Kuba und sieben Wochen auf der Yucatan-Halbinsel in Mexiko, erreichten wir nun Belize. Das Land unterscheidet sich extrem zu seinen Nachbarstaaten Mexiko und Guatemala. Englisch stellt die Landessprache dar und die Bevölkerung bildet einen wilden Mix aus unter anderem Kreolen, Maya und Mestizen. Belize ist reich an beeindruckender Natur. Das zweitgrößte Korallenriff der Welt… Read More »

In drei Stunden von San Ignacio nach Flores (Belize nach Guatemala)

Die günstigste Variante, um von San Ignacio nach Flores zu kommen, ist sicherlich die eigene Organisation mit Taxi und Colectivo. Sicherlich gibt es diverse Tourenanbieter, die euch ebenfalls von San Ignacio nach Flores bringen können, aber diese Möglichkeit scheidet für uns als Budgetreisende natürlich aus. Taxi oder Bus zum Grenzübergang? Intuitiv würde man bei dieser Frage sicherlich sagen,… Read More »

Busfahren in Belize – unser Einmaleins

Während unserer Reise durch Belize bewegten wir uns ausschließlich mit öffentlichen Bussen fort. Diese sind größtenteils ausrangierte amerikanische Schulbusse. Wenn man ein paar einfache Dinge beachtet, ist das Busfahren in Belize eine tolle Möglichkeit mit Menschen in Kontakt zu kommen, seinen Geldbeutel zu schonen und einen Krampf im Po zu bekommen. Nützliche Tipps zum Busfahren in Belize Belize… Read More »

Unsere Kosten in Belize

Im Vergleich zu den Kosten in Mexiko sind die Kosten in Belize einfach absurd hoch. Eine wirkliche Begründung hierfür zu finden, fällt schwer, aber scheint aus verschiedenen Faktoren zu bestehen. Zum einen ist Belize ein sehr kleines Land und muss nahezu alles importieren, zum anderen ist fast der gesamte Handel in chinesischer Hand, die dies scheinbar schamlos ausnutzen.… Read More »